Polizeibericht
Neckar-Odenwald-Kreis | Auffahrunfall, Ins Schleudern geraten, Unfallflucht, Alkoholisiert Unfall verursacht

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.08.2021

Mosbach: Zwei verletzte Personen und 7.000 Euro Sachschaden
Bei einem Auffahrunfall am Sonntagabend in Mosbach wurden zwei Frauen leicht verletzt. Gegen 19 Uhr war die 18-Jährige mit ihrem Fiat Punto auf der Odenwaldstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Amthausstraße übersah sie vermutlich einen vor ihr verkehrsbedingt haltenden Opel Adam und fuhr mit ihrem Wagen auf. Durch den Aufprall wurde die 18-Jährige und die 47-jährige Opel-Fahrerin leicht verletzt. Zudem entstand Sachschaden an beiden Autos.

Buchen: Ins Schleudern geraten
Bei regennasser Fahrbahn kam ein 19-Jähriger mit seinem Pkw in Buchen von der Fahrbahn ab. Am Sonntagabend, gegen 21.15 Uhr, bog der junge Fahrer mit seinem Mercedes CLA von dem Kundenparkplatz eines Fitnessstudios in die Boschstraße ein. Beim Beschleunigen auf regennasser Fahrbahn verlor der 19Jährige die Kontrolle über sein Gefährt, kam ins Schleudern und prallte gegen den Randstein. Der Mercedes war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf circa 9.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Walldürn: Unfallflucht - Zeugen gesucht
Nach einer Verkehrsunfallflucht bei Walldürn sucht die Polizei nach Zeugen. Am Samstagabend, gegen 21.45 Uhr, war ein 34-Jähriger mit seinem Ford Focus auf der Bundesstraße 47 von Rippberg kommend nach Walldürn unterwegs. In einer Linkskurve kam dem Mann ein Opel Corsa oder Tigra entgegen. Dieser Wagen fuhr zu weit links, weshalb die Außenspiegel beider Wagen zusammenprallten. Anstatt anzuhalten fuhr der oder die Unbekannte weiter, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 zu melden.

Buchen / Stürzenhardt: Alkoholisiert Unfall verursacht
Ein alkoholisierter 20-Jähriger prallte in der Nacht auf Sonntag mit seinem Auto gegen eine Leitplanke bei Mudau. Der Mann war gegen 2.30 Uhr zwischen Stützenhardt und Buchen mit seinem KIA Picanto unterwegs. In einer stark abschüssigen und engen Rechtskurve verlor der Mann bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Gefährt, wodurch der Wagen gegen die linke Leitplanke prallte. Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten auf, dass der 20-Jährige nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test bestätigte dies und zeigte knapp 0,8 Promille an. Die Ursache des Unfalls war vermutlich der Witterung nicht angepasste Geschwindigkeit und die Beeinflussung durch Alkohol. Neben dem Totalschaden wurden der 19-jährige Beifahrer und die 17-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Der Fahrer musste nach dem Unfall in Begleitung der Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige und er muss mit Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen