Polizeibericht
Neckar-Odenwald-Kreis | Darre geriet in Brand, Unfallfluchten

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.11.2021

Ravenstein-Oberwittstadt: Darre geriet in Brand
Aus nicht bekannter Ursache überhitzte am Mittwochvormittag der Siebbodenzwischenraum einer Darre in Oberwittstadt, wodurch ein Brand ausgelöst wurde. Nachdem der Brand in der Straße "Schollhof" durch die Besitzer nicht selbst gelöscht werden konnte, waren die Feuerwehren Ravenstein und Krautheim mit acht Fahrzeugen und 40 Personen im Einsatz. Sie brachten den Brand zeitnah unter Kontrolle. Personen kamen nicht zu Schaden, allerdings entstand ein Sachschaden im hohen fünfstelligen Bereich.

Mosbach: Beim Ausparken PKW beschädigt und geflüchtet
Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Mittwoch zwischen 08.30 Uhr und 16.30 Uhr einen BMW in der Neckarburkenerstraße in Mosbach. An dem Fahrzeug, welches auf dem direkt an die Bundesstraße 27 grenzenden Parkplatz der Johannes-Diakonie Mosbach stand, entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. Zeugen, die in dem fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, unter der Telefonnummer 06261 8090 zu melden.

Mosbach: VW beschädigt und davongefahren
Eine bisher unbekannte Person beschädigte am Mittwochnachmittag in der Pfalzgraf-Otto-Straße in Mosbach einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten VW und flüchtete. Der beschädigte Tiguan war in der Zeit von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Bereich zwischen Kastanienweg und Tannenweg geparkt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

Schefflenz: Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet
Am Mittwochabend verursachte eine Audifahrerin in der Nelkenstraße in Oberschefflenz einen Unfall und flüchtete im Anschluss. Gegen 19.30 Uhr kollidierte die Frau mit einem am Fahrbahnrand geparkten Opel und setzte ihre Fahrt danach, ohne anzuhalten, fort. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer folgte der Unfallverursacherin und verständigte die Polizei. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes konnte die Fahrerin anschließend kontrolliert werden. Bei der Kontrolle fiel den Beamten starker Alkoholgeruch aus der Atemluft der Frau auf, weshalb sie im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben musste und ihr Führerschein einbehalten wurde. Bei dem Zusammenstoß entstand an den beteiligten Fahrzeugen ein Sachschaden von circa 30.000 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen