Polizeibericht
Neckar-Odenwald-Kreis | Körperverletzung, Unfallflucht, Diebstahl, Beschädigung, Mehrere Graffitis im Stadtgebiet

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.09.2021

Obrigheim: Polizistin in den Finger gebissen
Am Montagabend, gegen 21 Uhr, wurde der Polizei eine stark alkoholisierte Frau in Obrigheim gemeldet. Die 37-Jährige lag auf einer Wiese in der Nähe des Supermarkts im Auweg und war nicht mehr in der Lage, alleine aufzustehen. Sie sollte mit einem RTW ins Krankenhaus nach Mosbach verbracht werden. Dagegen wehrte sie sich jedoch und biss die Polizeibeamtin, die ihr beim Aufstehen helfen wollte, in den Finger. Nach ihrer Behandlung auf der Intensivstation kommt auf die 37-Jährige nun noch eine Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte zu.

Diedesheim: Geparkten Audi gestreift und geflüchtet
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in Diedesheim ein am Straßenrand geparkter weißer Audi Q3 hinten links gestreift und beschädigt. Die Besitzerin hatte ihren Audi gegen 17 Uhr in der Unteren Geisbergstraße geparkt. Als sie am nächsten Tag gegen 10 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie die Beschädigungen fest. Der Unfallverursacher ist unerkannt geflüchtet; der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach unter Telefon 06261 8090 entgegen.

Neckarelz: Psychisch Auffälliger legt Bahnverkehr lahm und verletzt vier Polizisten
Am Montagvormittag, kurz nach 11 Uhr, wurde der Polizei eine verwirrte Person auf den Bahngleisen gemeldet. Ein 27-Jähriger rannte im Bereich des Bahnhofs Neckarelz schreiend über die Bahngleise in Richtung Binau. Der Bahnverkehr musste daher gestoppt werden, bis der psychisch Auffällige festgenommen werden konnte. Er leistete hierbei massiven Widerstand und verletzte vier Polizeibeamte. Mittlerweile ist der Mann in einem Krankenhaus untergebracht.

Aglasterhausen: Katalysatoren abgesägt und entwendet
In der Nacht von Freitag auf Samstag sägte ein Dieb Katalysatoren an Fahrzeugen in Aglasterhausen ab und entwendete diese. Gleich zwei Firmen Im oberen Tal wurden geschädigt. Der Dieb hob die Fahrzeuge jeweils auf einer Seite mit einem Wagenheber an und hatte so Zugang zu den Katalysatoren, die er mit einer Säbelsäge abtrennte. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Aglasterhausen unter Telefon 06262 9177080 entgegen.

Hardheim: Kellerfenster der Sporthalle eingeschlagen
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein Kellerfenster in Hardheim eingeschlagen. Ein unbekannter Täter schlug offensichtlich mutwillig die Verglasung eines Kellerfensters der Walter-Hohmann-Sporthalle in der Bürgermeister-Henn-Straße ein. Der Schaden beträgt circa 300 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Hardheim unter Telefon 06283 50540 entgegen.

Osterburken: Mercedes GLE zerkratzt
Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen wurde die hintere linke Türe eines Mercedes GLE von einer unbekannten Person in Osterburken zerkratzt. Die Eigentümerin hatte ihr Fahrzeug gegen 16 Uhr in der Kilianstraße geparkt. Als sie am nächsten Morgen, gegen 10 Uhr, wieder zurückkam, stellte sie die Beschädigung fest. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Adelsheim unter Telefon 06291 648770 entgegen.

Neckarelz: Spiegelstreifen im Begegnungsverkehr - Beteiligte und Zeugen gesucht
Am Montagabend kollidierten zwei Fahrzeuge im Begegnungsverkehr mit ihren Außenspiegeln. Eine hinter einem blauen Dacia fahrende Zeugin beobachtete gegen 17.45 Uhr, wie der Dacia von der Neckartalkaserne kommend die Waldsteige in Richtung Neckarelz befuhr und einen entgegenkommenden VW Caddy oder Touran mit dem Außenspiegel streifte. Der Dacia soll dabei zu weit links auf der Straße gefahren sein. Die Unfallbeteiligten und Zeugen, die hierzu weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter Telefon 06261 8090 zu melden.

Adelsheim: Mehrere Graffitis im Stadtgebiet
Bereits letzten Freitag wurden mehrere Graffitis an drei Örtlichkeiten im Stadtgebiet Adelsheim festgestellt. Unbekannte sprühten mit goldener Farbe am Bahnhof/Ost in der Wemmershöfer Straße die Buchstaben "ACAB" auf die Verglasung eines dortigen Personenaufzugs und im weiteren Nahbereich die Buchstaben "IWKMS", "A" und "JK" mit einem Herz. In der Hergenstadter Straße und im Panoramaweg wurden jeweils die Buchstaben "ACAB" über die gesamte Straßen-, bzw. Wegbreite gesprüht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise erbittet der Polizeiposten Adelsheim unter Telefonnummer 06291 648770.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen