Polizeibericht vom 23.09.2020
Neckar-Odenwald-Kreis | Pkw Zusammenstoß, ein Auto - zweimal zerkratzt

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.09.2020 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Mudau: Radfahrer übersieht PKW
Ein 61-Jähriger prallte mit seinem Fahrrad am Montagnachmittag in Mudau gegen einen PKW. Der Radler fuhr gegen 14 Uhr aus einem verkehrsberuhigten Bereich in die Jahnstraße ein und übersah dabei wohl den Opel einer 59-Jährigen. Er kollidierte mit der Beifahrerseite des Autos und kam dadurch zu Fall. Der 61-Jährige wurde bei dem Sturz leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Schäden am Opel und dem Rad belaufen sich auf insgesamt circa 1.500 Euro.

Buchen: Ein Auto, zweimal zerkratzt
An zwei unterschiedlichen Zeitpunkten in den vergangenen Tagen zerkratzte eine unbekannte Person ein und denselben Toyota in Buchen. Der schwarze Wagen war beide Male in der Friedrich-List-Straße in Buchen geparkt. Das erste Mal schlug der Unbekannte in der Zeit zwischen Donnerstag vergangener Woche (17. September), gegen 17 Uhr, und 11 Uhr des Folgetages zu und beschädigte mit einem spitzen Gegenstand, die hintere linke Tür des Wagens. Zum nächsten Vorfall kam es am Montag zwischen 10 Uhr und 16 Uhr. In diesem Zeitraum fiel der linke hintere Kotflügel dem Kratzwerkzeug des Unbekannten zum Opfer. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher haben, werden gebeten, diese dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 zu melden.

Adelsheim: Unfall am Zebrastreifen
Schäden in Höhe von knapp 20.000 Euro entstanden am späten Montagnachmittag bei einem Unfall in Adelsheim. Ein 52-Jähriger hielt seinen Opel gegen 17.15 Uhr in der Marktstraße an, weil der Fahrer eines vorausfahrenden PKWs am Zebrastreifen einen Fußgänger passieren ließ. Nachdem der Vorausfahrende bereits wieder angefahren war, prallte eine 23-Jährige in ihrem Suzuki auf den noch stehenden Opel. Vermutlich hatte die junge Frau, den vor ihr haltenden Wagen einfach übersehen. Der Suzuki wurde durch den Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Außerdem kam die Feuerwehr an den Unfallort, um auslaufende Betriebsstoffe abzubinden. Die 23-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Für den 52-Jährigen endete der Unfall etwas glimpflicher, er blieb unverletzt und konnte seine Fahrt mit seinem, zwar beschädigten aber noch fahrbereiten, Opel fortsetzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen