Polizeibericht
Neckar-Odenwald-Kreis | Trunkenheitsfahrt, Galgen beschmiert, Unfall am Zebrastreifen, Diebstahl aus Metzergerei,

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.09.2021

Walldürn: Betrunken mit dem Auto unterwegs
Bei einer Kontrolle in der Nacht auf Dienstag wurde ein 53-jähriger FIAT-Fahrer in Walldürn kontrolliert. Gegen 01.25 Uhr befuhr er den Theodor-Heuss-Ring und wurde durch eine Streife angehalten. Hierbei wurde Alkoholgeruch wahrgenommen und ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über einem Promill, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Der 53-Jährige muss nun mit einer Anzeige und Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Mudau: Mudauer Galgen beschmiert
In der vergangenen Woche beschmierten Unbekannte den Mudauer Galgen mit Farbe. Das Kulturdenkmal im Gewann Galgen wurde zwischen Freitag, 10. September, und Sonntag, 19. September, mit unterschiedlichen Symbolen in roter, schwarzer und weißer Farbe bemalt und somit beschädigt. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Mosbach: Unfall am Zebrastreifen - Beteiligter und Zeugen gesucht
Nach einem Unfall in Mosbach am Montagvormittag werden Zeugen und der beteiligte Pkw-Fahrer gesucht. Gegen 10.15 Uhr überquerte ein 70-Jähriger die Eisenbahnstraße vom Bahnhof Baden kommend am dortigen Zebrastreifen. Der Fahrer eines hellgrauen Pkws, vermutlich eines VWs, kam aus Richtung der Odenwaldstraße und fuhr den Fußgänger an. Hierdurch fiel dieser zu Boden. Der Fahrer des Pkws, ein älterer Mann circa 80 Jahre alt mit grauen Haaren, und Passanten kamen sofort hinzu und halfen dem gestürzten 70-Jährigen auf die Beine. Dieser sagte zunächst, dass er nicht verletzt sei, weshalb beide Unfallbeteiligten ihren Weg fortsetzten. Da sich erst später herausstellte, dass der Fußgänger verletzt wurde, bittet das Polizeirevier Mosbach den Pkw-Lenker und Zeugen, sich zur Klärung des Unfallhergangs unter 06261 8090 zu melden.

Mosbach-Neckarelz: Diebstahl aus Metzergerei
Aus einer Metzgereifiliale in Neckarelz entwendeten Unbekannte am vergangenen Wochenende Bargeld. Zwischen Samstag, 20.30 Uhr, und Montag, 06.15 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu der Metzgerei in einem Lebensmittelmarkt in der Pfalzgraf-Otto-Straße und entwendeten Bargeld. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen machen konnten oder Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen