Polizeibericht vom 02.11.2020
Neckar-Odenwald-Kreis | Verkehrsunfall, Diebstähle, Fahrt unter Alkoholeinfluss

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.11.2020

Mosbach-Diedesheim: Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein Verkehrsunfall mit Frontalzusammenstoß ereignete sich am Samstag um 11 Uhr in der Solbergstraße in Mosbach-Diedesheim. Ein 19-jähriger Audi-Fahrer kam in einer langgezogenen Rechtskurve mit seinem Auto in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Audi zusammen. Die 25-jährige Fahrerin des Audi wurde hierbei verletzt und kam in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 30.000 Euro.

Mosbach: Unter Alkoholeinfluss vor der Polizei geflüchtet
Einen Streifenwagen gefährdete ein 45-Jähriger am Samstag gegen 21.15 Uhr in der Heidelberger Straße in Mosbach, als er mittig auf diesen zufuhr, sodass der Streifenwagen stark bremsen und ausweichen musste. Im Anschluss fuhr der Mann mit seinem Audi zügig in Richtung Heilbronner Straße. Die Polizeistreife nahm die Verfolgung auf und wollte den Audi anhalten, dieser gab jedoch weiter Gas und flüchtete zunächst in Richtung Bahnhof. Dort stoppte der 45-Jährige sein Auto. Bei der Polizeikontrolle war die vermutliche Ursache für die auffällige Fahrweise und die anschließende Flucht schnell auszumachen, der Mann hatte 1,12 Promille weshalb er eigentlich kein Auto fahren dürfte. Dem Mann wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, ihn erwarten nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Straßenverkehrsgefährdung.

Hüffenhardt: Mehrere Diebstähle aus Fahrzeugen - Zeugen gesucht
In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu mehreren Diebstählen aus Fahrzeugen im Bereich der Hauptstraße, sowie der Hohstattstraße in Hüffenhardt. Gegen 2.30 Uhr bemerkte der Besitzer eines VW in der Hohstattstraße, dass ein Unbekannter in seinem Fahrzeug sitzt und mit diesem aus der Hofeinfahrt fahren wollte. Der Unbekannte kam jedoch nicht weit, da er auf einen abgestellten Mercedes auffuhr. Danach bemerkte er den Besitzer, welcher am Fenster stand, und flüchtete in Richtung Ortsmitte. Der VW-Besitzer nahm die Verfolgung auf und konnte den Mann am Rathaus in Hüffenhardt antreffen. Er führte dabei ein grünes E-Bike ohne Akku mit, welches er beim Erkennen des VW-Besitzers stehen ließ und erneut flüchten konnte. Der Besitzer des VW bemerkte anschließend, dass aus dem Auto ein Geldbeutel entwendet wurde. Am nächsten Tag wurde ein weiterer Diebstahl aus einem Auto, das in der Hauptstraße geparkt war, gemeldet. Die 60-jährige Besitzerin gab an, dass über Nacht Zigaretten aus dem Wagen gestohlen wurden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06261 8090 bei der Polizei Mosbach zu melden.

Haßmersheim: Schmuck und Bargeld bei Wohnungseinbruch gestohlen
Ein oder mehrere Täter brachen am Sonntag zwischen 12 und 20 Uhr in ein Wohnhaus im Dreispitzweg in Haßmersheim ein und entwendeten Bargeld und Schmuck. Die Eigentümer kamen gegen 20 Uhr nach Hause und stellten fest, dass ein Küchenfenster geöffnet war und das Wohnhaus durchsucht wurde. Der oder die Täter entwendeten nach ersten Einschätzungen Schmuck und Bargeld im unteren fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen hat das Polizei Mosbach aufgenommen, Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06261 8090 zu melden.

Schefflenz: 20.000 Euro Sachschaden nach Verkehrsunfall - Keine Verletzten
Einen Verkehrsunfall verursachte ein 19-Jähriger am Freitag gegen 12 Uhr auf der Bundesstraße 292 zwischen Schefflenz und Adelsheim, als er von der Fahrbahn abkam. Der Mann war mit seinem BMW aus Richtung Schefflenz kommend nach Adelsheim unterwegs und kam vermutlich aufgrund der nassen Fahrbahn in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Er kam in einer Böschung zum Stehen und konnte sich unverletzt aus seinem Fahrzeug befreien. An dem BMW entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.

Walldürn: Unter Alkoholeinfluss mehrere Fahrzeuge beschädigt
Ein Autofahrer hat am Samstag gegen 21 Uhr in der Hauptstraße in Walldürn mehrere PKW beschädigt und flüchtete anschließend. Der 32-jährige Fahrer eines Mercedes war auf der Hauptstraße in Richtung Miltenberger Straße unterwegs und touchierte ein geparktes Auto, ehe er in ein weiteres, geparktes, Auto krachte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde eines der abgestellten Autos auf ein weiteres Auto aufgeschoben und beschädigt. Anschließend versuchte der Mann zunächst, mit dem Auto zu flüchten. Er konnte jedoch durch die Polizei kurze Zeit später festgenommen werden. Der Mann hatte mit 1,48 Promille deutlich zu viel Alkohol intus, weshalb ihm eine Blutprobe in einem Krankenhaus entnommen wurde. Den 32-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen Unfallflucht und Fahren und Alkoholeinfluss.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen