Polizeibericht
Neckar-Odenwald-Kreis | Zeugen nach Unfall gesucht, Radschrauben gelockert, Unfallflucht

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.09.2021

Mosbach: Zeugen nach Unfall gesucht
Zeugen sucht das Mosbacher Polizeirevier nach einem Unfall am Donnerstagnachmittag auf der Odenwaldstraße, im Bereich des Mosbacher Bahnhofs kurz vor der so genannten Wanne. Ein VW-Fahrer war in Richtung Neckarburken unterwegs und wechselte vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei kam es zur Kollision mit einem in gleicher Richtung fahrenden Lastwagen. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Da unklar ist, wie sich der Unfall zugetragen hat, werden Zeugen um Hinweise gebeten. Das Polizeirevier Mosbach ist unter der Telefonnummer 06261 8090 erreichbar.

Dallau: Radschrauben gelockert - Zeugen gesucht
Folgenreich hätte die Tat einer bislang unbekannten Person in Dallau enden können. Der oder die Unbekannte hatte zwischen Dienstag und Mittwoch die Radschrauben an den Vorderrädern eines zuvor in der Güterbahnhofstraße abgestellten Hyundais gelöst. Der Fahrzeugbesitzer bemerkte während einer darauffolgenden Fahrt ungewöhnliche Geräusche und suchte deshalb eine Werkstatt auf. Dort wurde die Manipulation festgestellt. Wer Hinweise geben kann, soll sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach melden. Dort wurde gegen die unbekannte Person ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Adelsheim: Unfallflucht - Zeugen gesucht
Auf Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro bleibt eine Frau sitzen, wenn nicht geklärt werden kann, wer deren Hyundai am Donnerstag, zwischen 6.50 Uhr und 12.05 Uhr, in der Adelsheimer Industriestraße beschädigt hat. Die Frau hatte den Wagen während ihrer Arbeit in einer Parklücke abgestellt und bemerkte bei ihrer Rückkehr einen Schaden am Fahrzeugheck links. Vermutlich war eine unbekannte Person gegen den Kleinwagen gefahren und hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne die Polizei zu rufen oder auf die Besitzerin zu warten. Aus diesem Grund werden nun Zeugen gesucht, die sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen melden sollen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen