Hauptstufenklasse der AWS erhält Werkunterricht
Kooperation zwischen Zentralgewerbeschule und Bildungs- und Beratungszentrum Alois-Wißmann-Schule in Buchen erweitert:

Bildunterschrift: (von links) Der Technischer Oberlehrer Marcus Knoll, der Abteilungsleiter der Zentralgewerbeschule Michael Link, die Rektorin der Alois-Wißmann-Schule Christine Faller, die Konrektorin der Julia Knoll sowie der Schuldezernent des Neckar-Odenwald-Kreises Peter Fieger freuen sich gemeinsam mit den Schülern der Hauptstufe der Alois-Wißmann-Schule über die gelungene Kooperation in Werkunterricht.
  • Bildunterschrift: (von links) Der Technischer Oberlehrer Marcus Knoll, der Abteilungsleiter der Zentralgewerbeschule Michael Link, die Rektorin der Alois-Wißmann-Schule Christine Faller, die Konrektorin der Julia Knoll sowie der Schuldezernent des Neckar-Odenwald-Kreises Peter Fieger freuen sich gemeinsam mit den Schülern der Hauptstufe der Alois-Wißmann-Schule über die gelungene Kooperation in Werkunterricht.
  • Foto: Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis
  • hochgeladen von Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen. Bereits seit vielen Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen der Zentralgewerbeschule Buchen (ZGB) und dem Bildungs- und Beratungszentrum Alois-Wißmann-Schule in Buchen (AWS). Nun konnte diese Kooperation erweitert werden.
Seit Beginn des Schuljahres 2021/22 wird eine Hauptstufen-Klasse der AWS einmal pro Woche von Marcus Knoll, Technischer Oberlehrer der ZGB, unterrichtet. Die Hauptstufe wird von Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 15 Jahre mit sehr unterschiedlichen Lernvoraussetzungen besucht. Neben den technischen Möglichkeiten liegt der Reiz für die Schülerinnen und Schüler vor allem in der für sie bisher gänzlich unbekannten Umgebung. Der Besuch der „großen Schule von nebenan“ beflügelt sie und gibt ihnen ein ganz neues Selbstwertgefühl. Sie erleben sich als kompetent und erfahren eine völlig neue Form der Teilhabe.

Die Schülerinnen und Schüler sind begeistert von ihrem Werkunterricht und freuen sich die gesamte Woche über darauf. Der Umgang mit verschiedenen Werkstoffen bereitet ihnen große Freude und es erfüllt sie mit Stolz, was sie zu leisten im Stande sind. Marcus Knoll findet mit viel Einfühlungsvermögen und fachlicher Kompetenz stets neue Aufgaben, die zwar herausfordernd sind, denen die Schülerinnen und Schüler aber gut gewachsen sind. „Die Arbeit mit den Jugendlichen ist eine Herausforderung für mich, die mir aber auch große Freude bereitet. Sie bringen ein unglaubliches Maß an Motivation und Begeisterung mit und sind dankbar für die Angebote, die ich ihnen mache. Das ist eine sehr bereichernde Erfahrung“, so Marcus Knoll. Zusätzlich unterstützt eine Lehrkraft der AWS den Unterricht.

Der Werkunterricht ist im Bildungsplan der Schule fest verankert. Wie in keinem anderen Fach haben die Schülerinnen und Schüler hier die Möglichkeit, sich handelnd mit technischen Entwicklungen, Werkstoffen und Verfahren auseinanderzusetzen und Dinge aus den verschiedenen Werkstoffen herzustellen. Dafür müssen sie Arbeitsabläufe planen und Lösungswege für technische Fragen finden. Sie lernen, Werkzeuge und Maschinen sachgerecht auszuwählen und zu handhaben. Somit werden nicht nur die handwerklich-motorischen Fertigkeiten gefördert, sondern auch das Urteilsvermögen, Handlungsplanung und verantwortungsvoller Umgang mit Maschinen bzw. Werkzeugen. Die aktive, praktische Auseinandersetzung mit einem Werkstoff und seiner Verarbeitung ist für die Jugendlichen mit geistiger Behinderung somit ein besonders wichtiges Entwicklungsfeld.
Studiendirektor Michael Link, Leiter der Abteilung I der ZGB, hat sich für die Umsetzung der Kooperation stark gemacht und in Zusammenarbeit der Schulleiterin der AWS Christine Faller die Rahmenbedingungen in die Wege geleitet. Beide freuen sich über die gute Zusammenarbeit und sind offen für weitere Ausweitungen der Kooperation der beiden Schulen.

Autor:

Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis aus Neckar-Odenwald

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie, Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d) | Kieser Training, Klingenberg

Wir suchen Sie als Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie (w/m/d)Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (w/m/d)Kommen Sie in unser hochmotiviertes Team und begleiten Sie aktive Menschen dabei, jung und belastbar zu bleiben. Wir sind seit vielen Jahren der Dienstleister für Gesundheit und Lebensqualität. Wenn Sie Lust auf diese neue Herausforderung haben, Wissen über Training mitbringen oder bereit sind, sich dieses anzueignen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Die...

WirtschaftAnzeige
Video 28 Bilder

Büro
BÜGRO in Großheubach - Ihr Partner für Büromöbel & Bürotechnik

BÜGRO – Wer sind wir? Wir sind eines der ältesten Unternehmen der Büroeinrichtungs-Branche am bayrischen Untermain. Seit 1965 planen wir Büros für Privatleute, Kommunen, Pfarrämter sowie Projekte für kleine und große Unternehmen. In dieser Zeit haben wir unser Knowhow stetig erweitert um unseren Kunden immer den bestmöglichen Service anbieten zu können. Neben computergestützter Visualisierung der Einrichtungsplanung können Sie natürlich auch in unserer Ausstellung die Büromöbel anschauen und...

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

Natur & TiereAnzeige

Vielfalt aus einer Hand
Hausmeisterservice oder Gartenpflege? Alles kein Problem!

Wir sind ein flexibles Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen und durch ein breit aufgestelltes Leistungsangebot in der Lage, den verschiedenen Anforderungen im Bereich des Gebäudemanagements gerecht zu werden. Neben einem Hausmeisterservice, zu dem u. a. die Kontrolle, Pflege, Wartung und Instandhaltung Ihrer Immobilie gehört sowie auch Kehrdienste, Streicharbeiten, generell Renovierungsarbeiten und Winterdienst, bieten wir zudem allgemeine -Garten- und Landschaftspflege an. Ob es um Ihren...

Bauen & WohnenAnzeige
18 Bilder

Nolte Ausstellungsküche
Nolte Küche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS 8.990 € statt 12.061 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden »  Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte F17 Feel 96P Lacklaminat, Platingrau softmatt und 244 Melaminharz Zement Anthrazit Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Examinierte Pflegefachkraft, Pflegefachhelfer, Aushilfe, Betreuungskraft, Präsenzkraft Haushaltsführung (m/w/d) | Pflegeheim im St. Elisabethenstift GmbH, Großheubach

Warum arbeiten Sie eigentlich nicht bei uns? Wir suchen für unseren ambulanten Dienst: Examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) als Aushilfe 450 € oder in Teilzeit 20-35 Std/WPflegefachhelfer (m/w/d) mit 1-jähriger Ausbildung oder medizinische Fachangestellte (m/w/d) als Aushilfe (m/w/d) 450 € / in Teilzeit 15-25 Std/W oder für unser Pflegeheim in Großheubach: Pflegefachkraft (m/w/d) in Teilzeit oder VollzeitPflegehelfer (m/w/d) in Teilzeit mit 20-30 Std/WWorauf können Sie sich freuen… flexible,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.