Unterstützung „Brand eines Misthaufens“

Wo: Umpfenbach, Schloßstraße 11, 63930 Neunkirchen auf Karte anzeigen

Einsatznummer:

02/2016

Datum:

19.02.16

Uhrzeit:

20:44 Uhr

Einsatzbericht:

Während die Feuerwehr Wenschdorf am Freitag, den 19.02.2016,
ihre Generalversammlung abhielt, wurde Sie um 20: 44 Uhr zur
Einsatzunterstützung „Brand eines Misthaufens“ in
Umpfenbach, mittels in Wenschdorf stationiertem
Heuwehrgerät, alarmiert. Doch bevor die Feuerwehr
Wenschdorf ausrücken konnte, wurde nach Rücksprache mit
dem Einsatzleiter vor Ort die Alarmierung abgebrochen.
Anschließend konnte die Generalsversammlung wieder
fortgesetzt werden.

Hintergrundinformation:
Das Heuwehrgerät kommt zum Einsatz, um die
Selbstentzündung von zu feuchten oder unzweckmäßig
eingelagerten Futterstoffen, wie beispielsweise Heu oder
Silage, zu verhindern.
Werden in einem Heustock Temperaturen von über 70°C
gemessen, wird durch sogenannte Lanzen, die in den Heustock
eingestochen werden, zuerst Wasser eingebracht.
Anschließend werden die Lanzen an ein Gebläse
angeschlossen, damit die heiße Luft mit Wasserdampf aus dem
Heustock abgesaugt werden kann.
Ab Temperaturen unter 50°C wird durch die Lanzen kalte Luft
eingeblasen, dadurch kühlt der Heustock von innen nach außen
ab.

Dauer:

0,15 Stunden

Alarmierung:

Sirene, FME, SMS

Einsatzart:

Brand

Einsatzstelle:

Umpfenbach

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen