Gründungsfest
Gelungenes Fest beim Gesangverein Liederquell Umpfenbach

Der Gesangverein Liederquell Umpfenbach feierte sein 95-jähriges Gründungsfest. Ursprünglich bestand der Verein aus einem Männerchor. Vor ca. 20 Jahren wurde zuerst ein Kinderchor und wenig später der Frauenchor „Happy-Hour“ gegründet. Altersbedingt löste sich der Männerchor 2014 auf und mit einigen bleibenden aktiven Sängern verwandelte sich der Frauenchor in den gemischten Chor „Happy-Hour“, der mit seiner Chorleiterin Juliane Platz über 30 aktive Sängerinnen und Sänger zählt.
Am Vorabend des Festtages ehrten die Mitglieder in einem Totengedenken die Verstorbenen der vergangenen Jahre auf dem Friedhof. Der Festtag begann mit einem Gottesdienst, den der gemischte Chor „Happy-Hour“ mitgestaltete. Pfarrer Krzystof Winiarz ging in seiner Predigt auf das Miteinander ein, das einem Chor den Einklang gibt. Jeder einzelne Sänger ist bestrebt, durch richtige Töne und gleichmäßigen Rhythmus ein Lied zum Klingen zu bringen. Nur so entstehen Harmonie und keine Disharmonie.
Nach dem Gottesdienst begrüßte die erste Vorsitzende Monika Klein die Gäste und stellte das Programm vor. Bürgermeister Wolfgang Seitz brachte es in seinem Grußwort mit dem Auszug aus einem Lied der verstorbenen Joy Fleming auf den Punkt „Ein Lied kann eine Brücke sein“.
Im Anschluss brachte die Chorvereinigung Großheubach ein Ständchen dar, bevor alle Gäste eingeladen wurden, beim Sing-mit-Frühschoppen, begleitet von Thomas Schmitt am Piano, bekannte Lieder gemeinsam zu singen.
Am Nachmittag hieß es für die zwei Kinderchöre des Vereins „Orgelpfeifen“ mit ihrer Dirigentin Marion Winkler und „Orgelmäuse“ unter der Stabführung von Petra Seizer und den jungen Gästen aus Großheubach „Little Butterflies 1+ 2“ und „Magic Voices“ mit zarten Stimmen, guter Laune und viel Spaß den Gästen ihre gelernten Lieder zu präsentieren.
Als Highlight hatte der Gesangverein Liederquell Melissa Hasenfuß aus Ebenheid eingeladen. Die junge Künstlerin hatte erst vor kurzem den ersten Platz im Wettbewerb „Jugend musiziert“ erreicht. Ihre kräftige und sonore Stimme sowohl mit Begleitung als auch acapella sorgte für enorme Begeisterung und so durfte sie ohne Zugaben die Bühne nicht verlassen. Ein gelungenes Fest - musikalisch wie kulinarisch.
Carmen Seifried

Autor:

Carmen Seifried aus Neunkirchen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.