Verkehrserziehung in Niedernberg
Grundschüler lernen den Toten Winkel kennen

Am Samstag dem 18. Juli konnten die Schüler der vierten Klassen der Grundschule Niedernberg in einer privat organisierten Aktion den, oder besser gesagt die "Toten Winkel" aus Sicht eines LKW-Fahrers kennenlernen. Die Aktion findet normalerweise im Rahmen der Verkehrserziehung der Grundschulen statt, ist jedoch dieses Jahr den speziellen Umständen der Pandemie zum Opfer gefallen. Wir möchten uns im Namen aller Kinder und Eltern recht herzlich bei Transportunternehmer Alexander Rung und seinen Fahrer(inne)n Jenny, Daniel, Thorsten, und Daniel bedanken, die sich die Zeit genommen haben und den insgesamt fast 40 Kindern samt Eltern und Geschwistern das Thema in und um die LKW's erklärt haben. Das ganze natürlich unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften.Vielen Dank auch an die Spvgg Niedernberg für die Bereitstellung von Materialien zur Visualisierung der "Toten Winkel".

Autor:

Jeanette Appel aus Niedernberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen