Maissilo in Brand geraten - niemand verletzt - hoher Schaden

Pressebericht des PP Unterfranken vom 05.09.2018

OBERNBURG A.MAIN, LKR. MILTENBERG. In der Nacht zum Mittwoch ist auf einem Hof am Pflaumheimer Weg ein Maisdurchlauftrockner in Brand geraten. Die Kripo Aschaffenburg geht von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Gegen 04.45 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle der Notruf ein, dass in dem Siloturm des landwirtschaftlichen Betriebs ein Brand ausgebrochen ist. Rasch waren neben einer Streife der Obernburger Polizei auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Obernburg, Eisenbach und die Werksfeuerwehr des ICO vor Ort und begannen mit den Löscharbeiten. Wie sich herausstellte, war aller Wahrscheinlichkeit nach ein technischer Defekt in einem Maisdurchlauftrockner ursächlich für das Feuer. Die Brandbekämpfung dauerte bis in die Morgenstunden an.

Am Mittwochvormittag übernahmen Brandermittler der Aschaffenburger Kripo die Ermittlungen zur Ursache. Nach ihren Feststellungen dürfte ein technischer Defekt
für den sechsstelligen Schaden gesorgt haben. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.