Kerzen, Lieder und Gebete für den Frieden

In der Miltenberger Pfarrkirche beten Menschen für den Frieden. (Foto: Joachim Schmitt)

Um den Frieden in der Welt, in unserer Gesellschaft und im eigenen Nahbereich beteten gut 20 Menschen in der Miltenberger Pfarrkirche St. Jakobus. Der Kreisverband der KAB Miltenberg hatte zu diesem ersten „Politischen Abendgebet“ eingeladen. Ein zweiter Termin findet am Dienstag, 10. Juli um 18:00 Uhr an der katholischen Pfarrkirche in Obernburg statt.

Schlagzeilen aus den Tageszeitungen der vergangenen Woche erinnerten daran, wie sehr Unfriede in den verschiedenen Lebensbereichen herrscht – von der Familie bis zum Handelsstreit der Staaten. Nach Worten Jesu aus der biblischen Bergpredigt, in denen er zum Frieden stiften, zu Sanftmütigkeit und Gewaltlosigkeit aufruft, wurden Kerzen entzündet und damit für Einsicht, Rücksichtnahme oder Vergebung gebetet. Schließlich stimmten alle das israelische Friedenslied „Hewenu Schalom alechem“ an. Elisabeth Seuffert, Ludwig Eisert und Marcus Schuck, die das Gebet vorbereitet hatten, freuten sich darüber, dass eine große Gruppe den Weg in die Kirche gefunden und mit ihren eigenen Anliegen das Friedensgebet bereichert hatten
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.