„Ohne Sie würde in den Kommunen nichts laufen“ – Ehrenamtabend des Landkreises Miltenberg im Bürgerzentrum

SONY DSC
 
SONY DSC
Bereits zum vierten Mal, aber zum ersten mal im Bürgerzentrum in Elsenfeld, lud der Landkreis Miltenberg in Person von Landrat Jens Marco Scherf am 7.03.2018 zum Ehrenabend ein, bei dem zahlreiche Bürger sowohl des nördlichen als auch des südlichen Landkreises für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wurden. Aus diesem Anlass fand sich auch zahlreiche „Politprominenz“ ein. Neben den Landtagsabgeordneten Martina Fehlner, Berthold Rüth und Hans-Jürgen Fahn lenkten auch die ehemaligen Landtagsabgeordneten Petra Münzel und Heinz Kaiser ihre Schritte in das gut besetzte Bürgerzentrum. Auch Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel war selbstverständlich zugegen. Zahlreiche Bürgermeister des Landkreises freuten sich gemeinsam mit den ausgezeichneten Ehrenamtlichen. Ebenfalls waren die Fraktionssprecher des Kreistags zugegen. Bundestagsabgeordnete Alexander Hofmann (CSU) hatte sich aus familiären Gründen entschuldigt. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Gruppe „Saitensprung“.

Das Ehrenamt ist enorm wichtig – auch in unserem schönen Landkreis

Sowohl Jens-Marco Scherf als auch Günther Oettinger, Vertreter des Gemeinde- und Städtetags, betonten in ihren Reden, wie wichtig das Ehrenamt für den Landkreis, respektive die Kommunen ist. „Ohne ehrenamtliches Engagement läuft nichts in den Kommunen.“ s Günther Oettinger. Jens-Marco Scherf merkte in seiner Rede unter anderem an, dass die freiheitlich demokratische Wertordnung nur auf Basis engagierter Bürgerinnen und Bürger funktionieren kann und dass diese Menschen Vorbilder sind.
Der Sonderpreis des Landrats wurde an Elisabeth Büchler verliehen, um ihren beispielhaften sozial-caritativen Einsatz besonders herauszustellen.
Weiterhin wurde das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für 15 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit an 

Burkard Bauer, Mönchberg
Rainer Billinger, Erlenbach am Main
Elke Clausmeier, Miltenberg
Reinhold Hans, Niedernberg
Margrit Hohm, Obernburg am Main
Martin Horn, Neunkirchen
Heinrich Janson, Obernburg am Main
Klaus Miltenberger, Mönchberg
Doris Muck, Bürgstadt
Hannelore Ordner, Rüdenau
Veronika Schidlo, Neunkirchen und
Robert Umlauf, Großheubach 
verliehen.
Über die Ehrenplakette des Landkreis Miltenberg durften sich die engagierten Menschen freuen, die mindestens 25 Jahre ehrenamtlich tätig sind. Das waren in diesem Jahr: 

Walter Amrhein, Klingenberg
Lioba Aufschneider, Mönchberg
Roland Eicker, Leidersbach
Robert Faust, Mömlingen 
Andrea Hartig, Elsenfeld
Egon Heilmann, Rüdenau
Rudolf Herkert, Rüdenau
Ingrid und Günter Kraus, Kleinwallstadt
Marianne Hermann, Collenberg
Luise Miltenberger, Mönchberg
Thomas Müssig, Dorfprozelten
Peter Selesion, Kleinheubach
Karin Vogel, Erlenbach am Main
Claudia Zang, Kirchzell
Brigitte Zawidzki, Sulzbach und
Margot Zoidl, Bürgstadt


Das Ehrenzeichen am Bande für langjährige Dienste beim THW kam ebenfalls nicht zu kurz. Dieses wurde an

Benedikt Meyer
Peter Bauer und
Silke Frauenfelder 
verliehen.

Den Höhepunkt des Abends bildete die Verleihung des Ehrenpreises des Landkreises Miltenberg. Über diesen durften sich

Eckhard Bein, Kleinwallstadt
Dietmar Brand, Dorfprozelten
Klaus Kühnapfel, Mömlingen und
Petra Ulbrich, Obernburg am Main
 freuen.

Perfekt abgerundet wurde der Abend mit einem fränkischen Buffet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.