Nikolausfeier der Erftalzwerge

7Bilder

Am 6. Dezember luden die Erftalzwerge alle Omas und Opas zur Nikolausfeier im Sportheim Heppdiel ein.
Diese wurden bei Kaffee und Weihnachtsgebäck mit Liedern und Gedichten überrascht.
Bei dem Lied „ich höre ihn“ klopfte der Nikolaus an und trat herein. Die Augen der Kinder glänzten voller Erwartungen.
Sie begrüßten den Nikolaus mit einem schönen Gedicht.
Die Erzieherinnen untermalten die Feier mit einer Geschichte über einen Jungen Namens Afrem und seinem Esel. Der Esel war alles, was der Junge hatte. Er wohnte in einem bitterarmen Dorf. Allen Leuten ging es schlecht, sie hatten Hunger und litten unter der Kälte. Eines Tages half Afrem -ohne es zu wissen- einem alten Mann in seiner Not . Es war Bischof Nikolaus. Nach dieser guten Tat bedankte sich der Mann mit einem Paar warmen Stiefeln. Diese waren bis oben hin mit Äpfeln, Orangen, Lebkuchen, Nüssen und anderen köstlichen Dingen gefüllt. Als der Junge sie ausleerte, fand er ganz unten zwei Goldtaler. Damit konnte er fortan glücklich und zufrieden leben und musste nicht mehr leiden.
Mit diesem Beitrag zeigte Frau Ziegeler wieder ihr Schauspieltalent.
Vielen Dank an die Erzieherinnen Frau Walter, Frau Ziegeler und Frau Kuhn für diesen tollen Vormittag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen