Hallenturnier 2017

Es war alles andere als ein Aprilscherz, als am 01.04.2017 bereits um kurz vor 06:00 Uhr die ersten Pferdeanhänger durch Schefflenz rollten. Zahlreiche Reiterinnen und Reiter aus Nah und Fern waren auf dem Weg zum alljährlichen Hallenreitturnier des Reit- und Fahrverein Schefflenz e.V.. Der erste Turniertag auf der Reitanlage „Hohe Buche“ stand ganz im Zeichen der Dressurprüfungen, erstmals wurde eine Dressurprüfung der Klasse M* mit Wertung zur Ringmeisterschaft des Reiterrings Kraichgau-Neckar-Odenwald durchgeführt. Durch die hohen Nennungen zeichnete sich ein langer Tag ab – die letzte Dressurprüfung des Tages startete um 18:30Uhr und endete um 21:30 Uhr. Am frühen Sonntagmorgen ging es dann mit den Springprüfungen weiter. Da auch in diesem Jahr die Jugend wieder im Vordergrund stand, durfte natürlich auch ein Reiterwettbewerb und ein Führzügelwettbewerb für die Kleinsten unter den Reitern nicht fehlen. Der Reit- und Fahrverein Schefflenz e.V. war von den vielen Nennungen, wie auch von den zahlreichen Besuchern auf der Reitanlage überwältigt. Dieses immer größer werdende Zuschauerinteresse fiel auch Landrat Dr. Achim Brötel auf, als am 02.04.2017 um 13:00 Uhr die Eröffnungsfeier des 8. Neckar-Odenwald-Kreis-Cups auf dem Programm stand. Die Freude darüber, dass der Start der Turnierreihe schon traditionell auf der Reitanlage „Hohe Buche“ stattfindet, bekundete Bürgermeister Rainer Houck, welcher die Schirmherrschaft für das Turnier übernommen hatte. Für die Bundestagsabgeordnete Dr. Dorothee Schlegel ist die Eröffnungsfeier ebenfalls schon zum festen Termin im Kalender geworden. Darüber hinaus konnten weitere Ehrengäste, Sponsoren und Vertreter der teilnehmenden Reitvereine auf der Reitanlage begrüßt werden. Die Schefflenztaler spielten wie gewohnt zum Auftakt das „Badner Lied“. Wer den Reit- und Fahrverein Schefflenz e.V. kennt, weiß, dass die Eröffnungsfeier immer ein besonderes Event ist. Auch in diesem Jahr konnten sich die Besucher wieder auf eine Überraschung gefasst machen. Hierbei stand die Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen im Vordergrund. Nachdem in den vergangenen Jahren der Schefflenzer Motor Sport Club und die Tauzieher Korb vorgestellt wurden, wollte man sich in diesem Jahr mit dem Fußball befassen. Denn ein Spruch wie: „Nur die Besten können Reiten, für den Rest gibt es den Fußball“, trifft für einen Ort wie Schefflenz nicht zu, da es hier sowohl reitende Fußballspieler, als auch fußballspielende Reiter gibt. Für beide Sportarten ist die Nachwuchsförderung besonders wichtig. Hier muss sich Schefflenz mit seinen fünf Fußballtalente nicht verstecken. Die Brüder Melkamu und Melesse Frauendorf kamen 2008 aus Äthiopien nach Schefflenz und standen bereits sechs Wochen nach Ihrer Ankunft in Deutschland auf dem SV Sportplatz. Hier sieht man, wie Sport verbinden kann und wie wichtig der Sport in der heutigen Gesellschaft ist. Melkamu und Melesse Frauendorf haben den Sprung in den Jugendbereich der TSG Hoffenheim geschafft und spielen dort momentan für die U13 bzw. die U15. Im Gegensatz zu Lucas Egolf und Johannes Bender konnten die beiden leider nicht anwesend sein. Luca Egolf spielt momentan für das U18 Bundesligateam des Karlsruher SC. Von Schefflenz ging es über die Zwischenstation Hoffenheim nach Karlsruhe. Er hat eine besondere Beziehung zum Reit- und Fahrverein Schefflenz e.V., da sein Opa, Hans Frey, Ehrenmitglied in diesem war. Johannes Bender ist Kapitän der U19 der TSG Hoffenheim und findet auch Einsatz als Deutscher Junioren Nationalspieler. Über die Stationen Schefflenz, Neckarelz, Sandhausen, ging es 2013 nach Hoffenheim wo er sehr schnell Fuß fasste und zu einem der Leistungsträger aufstieg. Auch er hat durch seinen Opa, Romald Czerny, eine Bindung zum Reitverein, da dieser immer zur Stelle ist, wenn es etwas zu fliesen gibt. Der wohl bekannteste Schefflenzer Fußballer und einer der besten Torwarttrainer Deutschlands, Michael Rechner, konnte leider wegen einer Trainingseinheit persönlich nicht vor Ort sein. Er war selbst Torhüter und schaffte den Sprung von Schefflenz zum Hamburger SV, wo er mit den Bundesligaprofis trainierte und für die U23 spielte. Über die Station VFR Mannheim ging es zum SV Waldhof Mannheim, wo er 7 mal in der 2´ten Bundesliga, sowie 2 mal im DFB Pokal spielte. 2015 wurde er Torwarttrainer im Bundesligateam der TSG Hoffenheim, zudem koordiniert er hier den gesamten Torwartnachwuchs. Da er wusste, dass an diesem Nachmittag Träume erfüllt werden, war es ihm sehr wichtig diese Aktion zu unterstützen und so schickte er neben einer Sprachnachricht mit Grüßen an die Heimat auch noch ein orginal Trikot von Kerim Demirbay von der TSG Hoffenheim. Dieses wurde im Rahmen der Benefizaktion „Von Schefflenzern für Schefflenzer“ zusammen mit zehn signierten Fußbällen versteigert. Der Erlös von 400,00 Euro wurde an Jan Froede überreicht, der nach einem Motorradunfall lange Zeit an den Rollstuhl gebunden war. Im Jahr 2013 sprang er damals noch top fit als Highlight der NOK-Cup-Eröffnungsfeier mit seiner Motocrossmaschine durch ein Transparent über einen Sprung. Der Reit- und Fahrverein Schefflenz e.V. wünscht ihm weiterhin viel Kraft und ist sich sicher, dass er seinen Weg „gehen“ wird. Zwar kein Schefflenzer, aber ein junger Mann, dessen Schicksal den Reit- und Fahrverein Schefflenz e.V. sehr bewegt, ist Hendrik Hofmann. Auch er sitzt im Rollstuhl und findet dennoch jährlich den Weg auf die Reitanlage, wenn zum Sommerfest des ambulanten Kinderhospizdienstes Neckar-Odenwald-Kreis eingeladen wird. Sein Wunsch einmal ein Autorennen live zu sehen, konnte erfüllt werden. Zusammen mit seiner Mutter wird er sich das DTM-Auftaktrennen am Hockenheimring ansehen. Hier schon im Vorfeld ein herzliches Dankeschön an Rüdiger Eberle, welcher die beiden nach Hockenheim fahren wird. Während der beiden Turniertage wurden die Besucher mit hausgemachten und außergewöhnlichen Köstlichkeiten wie einem Schefflenzer Pulled Pork Burger mit Süßkartoffelpommes, Schefflenzer Grillbraten und Spaghetti mit Pesto verwöhnt. Eine Vielfalt an selbstgebackenen Kuchen und Torten rundeten das Angebot ab. Der Reit- und Fahrverein Schefflenz e. V. möchte sich bei seinen Mitgliedern, Helfern, Sponsoren und Gästen bedanken, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Im laufenden Jahr werden noch weitere Highlights folgen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen