Schefflenzer Freibad überwiegend positiv bewertet

Die Vorstandsvorsitzenden des Freibad-Fördervereins mit der Gewinnerin einer Schwimmbadjahreskarte 2019, Carolin Henn aus Unterschefflenz
Gewinnerin des Fragebogen-Gewinnspiels ermittelt
Das Saisonabschlussfest im Schefflenzer Freibad machte nicht nur wegen des schönen Wetters und der zahlreichen Besucher gute Laune. Bettina Weber-Geißelhardt, die Fördervereinsvorsitzende, stellte die Umfrageergebnisse zum Schefflenzer Freibad vor. Positiv bewertet wurde die familiäre Wohlfühlatmosphäre, die gute kulinarische Versorgung am Schwimmbadkiosk, der „sehr nette“ Bademeister mit Team, die vielen Sonnenschirme, das sportliche Angebot (kostenlose Wassergymnastik), die guten Schwimmmöglichkeiten von morgens bis abends, die Behindertentreppe ins Wasser, die gute Wasserqualität, das ehrenamtliche Engagement, die Übersichtlichkeit und die kurzen Anfahrtswege. Demgegenüber gab es wenige Kritikpunkte: nur eine Warmdusche, fehlender Wasserhahn oder Schlauchanschluss, zu wenig Liegen, kein WLAN. Auf der Wunschliste der Badegäste stehen unter anderem längere Öffnungszeiten (vor allem an sehr heißen Tagen bis 21 Uhr), ein Schwimmkurs für Kinder, wärmeres Schwimmbadwasser und ein barrierefreier Zugang zu Dusche und WC. Ein weiterer Wunsch der Badegäste ist, dass das Freibad noch recht lange erhalten bleibt. Es sei eines der schönsten Freibäder im Neckar-Odenwald-Kreis, so das Ergebnis der Umfrage.
Unter den Teilnehmern, die den Fragebogen ausgefüllt hatten und bei der Gewinnziehung vorort waren, wurde der Gewinner einer Schwimmbadjahreskarte für 2019 gezogen. Carolin Henn aus Unterschefflenz war die strahlende Gewinnerin. Die Rollstuhlfahrerin betonte, dass es ihr nur mithilfe des Behindertenzugangs zum Wasser möglich sei, ohne fremde Hilfe ins Wasser zu gleiten, aber ein barrierefreier Zugang zu Dusche und WC außerdem hilfreich wäre.
Der Schwimmbadförderverein setzt sich weiterhin für Verbesserungen am und im Schefflenzer Freibad ein. Damit das so bleibt, sind natürlich Neuzugänge beim Verein und gelegentliche Helfer immer willkommen. Stolz ist der Verein auf das bisher Erreichte, aber auch auf das Engagement von der DLRG und vom Bademeister-Team. Ein Dank geht an den Badwirt Enzo, der zum Saisonabschlussfest kostenlose Pommes beisteuerte und an den Schefflenzer Bürgermeister Rainer Houck, der dem Förderverein eine kostenlose Lagermöglichkeit für die Schwimmbadutensilien vermittelte.
Der Freibad-Förderverein freut sich mit Ihnen auf die nächste Saison.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.