Betrüger gefasst

Pressebericht der PI Miltenberg vom 24.09.2018

Stadtprozelten. Nicht grundlos gab am Sonntagmorgen ein Hyundai-Fahrer falsche Personalien an, als er gegen 09.50 Uhr, Am Dreispitz, einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Die Beamten kamen dem jungen Mann jedoch „auf die Schliche“; es stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem bestand ein Haftbefehl gegen den 29-Jährigen. Nachdem ihm die Beamten die Festnahme eröffnet hatten, versuchte der Fahrzeugführer zu Fuß zu flüchten, konnte jedoch durch die spurtstarken Beamten eingeholt und festgenommen werden. Er wurde zum Absitzen einer mehrmonatigen Freiheitsstrafe wegen Betruges in die Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg eingeliefert.
Wegen dem Fahren ohne Fahrerlaubnis und der Ordnungswidrigkeit bezüglich der falschen Namensangabe wird erneut gegen ihn Anzeige erstattet.


Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.