Arbeitskreis-Elternschule Beitrag zum Thema "Gewalt. Wie zeigt sich Gewalt in Erziehungssituationen"
Montessorischule Soden-Ein Seminar mit Carolin Rieckman

3Bilder

Der Arbeitskreis Elternschule der Montessorischule hat für Mittwoch Abend zur Veranstaltung mit Carolin Rieckman eingeladen. Es handelte sich um das Thema „Gewalt. Wie zeigt sich Gewalt in Erziehungssituationen“. Frau Carolin Rieckmann ist systemische Beraterin sowie auch Kommunikations- und Elterntrainerin.

Das Angebot wurde gut besucht. Während des Seminars konnten die teilnehmenden Eltern viele Momente der Selbsterkenntnis erfahren.

Hierzu hat Andrea Schreck, Leiterin des Arbeitskreises, vor dem Seminar das Thema schulintern vorgestellt:
"Die Kindererziehung ist Spannung, Abenteuer, Aufgabe und Herausforderung. Immer wieder müssen Kinder und Eltern bisher Gewohntes verlassen, sich auf Neues, bislang Unbekanntes einlassen. Das ist risikoreich und anstrengend. Kinder wollen immer mehr eigene Wege gehen, sich ausprobieren, einen guten Platz in der Familie und unter Gleichaltrigen finden. Eltern fällt es in dieser Zeit manchmal schwer, die richtige Balance zu finden zwischen Halt geben und Loslassen, zwischen Kontrolle und Vertrauen, zwischen Grenzen setzen und Freiraum geben. Und manchmal steckt man auch in einer Erziehungssituation fest, aus der es scheinbar keinen gewaltfreien Ausweg gibt. Die Gestaltung der Beziehung zwischen Eltern und Kindern ist von entscheidender Bedeutung und gewaltfrei nötig und möglich."

Der Arbeitskreis Elternschule konnte während des Seminars eine positive Resonanz bei den teilnehmenden Eltern feststellen.

In der schulinternen Wochenmemo hat A. Schreck einen Einblick in den spannenden Abend gewährt:
"Am 13. Oktober begleitete uns Frau Rieckmann, systemische Beraterin und Kommunikationstrainerin, auf den spannenden Weg in unseren Inneren Kern. Es war ein wunderbarer Abend!
Frau Rieckmann führte uns mit Hilfe des Schalenmodells auf die Spur unserer Emotionen, welche die Kommunikation mit unseren Kindern erleichtern, aber auch erschweren können. Sie zeigte uns anschaulich, wie unser Weg der persönlichen Reifung aussehen kann und wie wir Selbstvertrauen gewinnen können: wir lernen den Umgang mit unseren Gefühlen und kennen unsere Bedürfnisse. Dadurch gewinnen wir eine unerschöpfliche innere Kraftquelle, die unser Leben, unseren Alltag und unsere Kommunikation sichtlich erleichtert und inspiriert. 
Alle Anwesenden waren konzentriert dabei, die Zeit verflog geradezu. Einstimmig fanden die Teilnehmenden, dass dieses Seminar sinnvoll und hilfreich für alle sein kann: Pädagoginnen und Pädagogen, Schülerinnen und Schüler wie auch die Eltern!
Wir freuen uns auf einen zweiten Abend mit Frau Rieckmann im nächsten Frühjahr und laden alle Eltern der Montessorischule herzlich dazu ein!
Für den AK Elternschule: Katja, Jan, Alexander und Andrea."

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen