Demokratie erhalten ÖDP KV Miltenberg berichtet

Wolfgang winter Kreisverband Miltenberg
Aschaffenburger Bündnis "Demokratie erhalten - STOP TTIP"
TiSA-Vortrag
Konzern-Lobbyisten beeinflussen ungeniert Gesetze in ihrem Sinne. Offiziell sprechen sie vom Schutz der bestehenden Standards.
Tatsächlich möchten sie Grenzwerte einfrieren, Verschärfungen verhindern und Grenzwerte für neue Medikamente und Pestizide im
Trinkwasser verhindern. Darüber und über weitere Angriffe auf öffentliche Dienstleistungen wie Bildung, Gesundheit, Kommunikation u.v.m.
durch das derzeit verhandelte Abkommen mit dem Namen TiSA (Trade in Service Agreement) berichtete der freie Autor Thomas Fritz im
Dalbergsaal der Stadthalle am Schloss in Aschaffenburg. Eingeladen hatte das Aschaffenburger Bündnis, das aus 20 Parteien und
überparteilichen Organisationen besteht.
Für den Sprecherrat
Bernhard Schmitt
Wolfgang Winter ÖDP KV Miltenberg
1 Kommentar
270
walgildis keilbart aus Bürgstadt | 11.04.2017 | 13:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.