Gedicht

Beiträge zum Thema Gedicht

Kultur
Die Bundeskanzlerin stellte sich in der vergangenen Woche den FernsehzuschauerInnen- kühn und erklärend

Gedanken zur vergangenen Woche 5 des Jahres 2021
Von Rechtfertigungen, Misserfolge und Zuversicht in der Krise: Ein Gedicht

Angela Merkel stellte sich in der vergangenen Woche drei Mal dem TV-Publikum: am Dienstag (ARD) sowie am Donnerstag im Bürgerdialog und abends auf RTL. Ungewöhnlich für die sonst recht zurückhaltende und fernsehscheue Bundeskanzlerin, die international einen guten Ruf genießt. Ihre Stimme hat Gewicht. Anlass genug, den zwei markantesten Sätze ihrer Regierungszeit ein Gedicht zu widmen... Viel Spaß bei der Lektüre! Zum Volk, sie sprach nun mehrmals Angela, die Kanzlerin und Fata Morgana Einst...

  • Obernburg am Main
  • 09.02.21
  • 55× gelesen
Kultur

Gedanken zur 3. Woche 2021
Zum aktuellen Impf-Desaster: ein Gedicht

Ein Pieks, ein Schrei Ob der Freude, ob im Leid, ob sinnvoll oder nicht Erst die Greisen, dann die Alten, und vorbei Die Angst vorm Sterben, für Jedermann im Schacht die Schicht Dies war der Plan, hoffnungsvoll die Politik Bestellt wurd´ wenig und doch so viel Vorbereitet nun die Länder, im Impf-Fieber die Republik Plötzlich ging der Vorhang auf für das beispiellose Schauspiel Die Gefühle ausgetrickst, vom Impfstoff bald nur Spuren Soll man heilen oder soll man schützen? Fragen sind zwar...

  • Obernburg am Main
  • 23.01.21
  • 102× gelesen
Kultur

Gedanken zur 2. Woche 2021
Zur FFP2-Maskenpflicht ab dem 18.01.2021: Ein Gedicht

Ein Stück Stoff, das sollte sein In der Pandemie der wirksame Schutz Mal war er gut, mal war er es nicht – aber im Nachhinein Es wirkte und wirkt, ihn tragen sie alle- als´ ein Eigennutz Freiwillig zuerst, dem Gewissen geschuldet Als Mund-Nasen-Bedeckung einst erklärt, doch als „Alltagsmaske“ dann Pflicht, die Polizei es nicht duldet das Corona-Virus, dass es sich fester und festfährt Ihm war es nicht genug, das tapfere Söderlein In Bavaria am Kämpfen, dies von Anfang an die Toten- nun zu...

  • Obernburg am Main
  • 12.01.21
  • 382× gelesen
Politik

Amerika hat gewählt
Der amerikanische (Alp-)Traum

Demokratie heißt, wohl bedacht, gib dem Volke alle Macht. Trumperie heißt - ungelogen: Dem Volke alle Macht entzogen. "Yes, WE can", hieß es bevor Trump ganz eigenmächtig schwor: "America first" gegen den Rest der Welt, weil nur der Machtgedanke zählt. Was ist das für ein Präsident, der sich vorab schon "Winner" nennt? Der, auch hätte er verloren, sich zum Sieger hat erkoren? Dessen Ego zum Volke spricht: "Bin Präsident, auch per Gericht"? Amerika bricht fast entzwei an dieser Eulenspiegelei....

  • Schefflenz
  • 05.11.20
  • 77× gelesen
PolitikAnzeige

Jede Stimme zählt DIREKT - Ihre Stimmen für die2direkt

Unser Wahlgedicht für alle Wähler, Erstwähler, Nichtwähler und noch Unentschiedene. Schötterl & Zöller : "Es ist Ihre Briefwahl oder auch Ihre Wahl DIREKT am 14.10.2018" Liebe Wählerinnen und Wähler, jede Wählerstimme ist ein Ausdruck des freiheitlich demokratischen Willens, an der politischen Entwicklung in Deutschland und insbesondere auch seines persönlichen heimaltichen Umfeldes teilhaben zu wollen. Aber im besten Falle auch Ausdruck des Vertrauens in die Politiker Ihrer Wahl. In deren...

  • Miltenberg
  • 26.09.18
  • 219× gelesen
Mann, Frau & Familie
Liebe ist... ein Gedicht

Buchtipp: Die Verlobte des Briefträgers

Bilodo, ein junger Briefträger aus Montreal, hat nach einem Unfall sein Er-innerungsvermögen eingebüßt. Als er aus dem Koma erwacht, sitzt Tanja an seinem Bett, die schüchterne Kellnerin aus seinem Lieblingslokal. Sie behauptet, seine Verlobte zu sein, doch Bilodo zweifelt daran. Erst als Tanja beschließt, ihm Haikus zu schreiben, die er seit jeher liebt, scheint sie sein Herz zu erobern – bis eines Tages die Erinnerung schlag-artig wiederkehrt. Der Roman von Denis Thériault ist im Verlag dtv...

  • Miltenberg
  • 25.01.18
  • 63× gelesen
Kultur

„Meine Wege“ Gedichtband mit neuer Lyrik von Xenia Hügel

Eine kleine Analyse. Die Steine auf unserem Lebensweg... Was gilt ist aufzustehen, diese aus dem Weg zu räumen, sich nicht von dem eigenen Glück, von dem persönlichen Lebensweg abbringen zu lassen. Das Übergeordnete Thema des Lyrikband „Meine Wege“ drängt auf den Glauben an sich selbst, die Hauptrolle im eigenen Leben zu spielen. Diese Lyrikwerk möchte Mut machen. Aber fangen wir von Vorne an. Auf Seite eins endeckt man die der Kräftigung der Seele. Gewissermaßen sind viele der Gedichte...

  • Amorbach
  • 15.02.17
  • 74× gelesen
  • 1
Jugend
Anne Hassel, Dr. Heinz Linduschka und Katharina Menne-Beck (von links) haben den Schreibwettbewerb initiiert und als Jury die Auswahl der Geschichten getroffen.
5 Bilder

„Von kleinen und großen Träumen“

Schreibwettbewerb für Schüler zeigt eine große Bandbreite des schriftstellerischen Schaffens junger Menschen Zuerst war es nur eine Idee, die die Kinderbuch- und Krimiautorin Anne Hassel und die Deutschlehrerin Katharina Menne-Beck vom Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg ausgetüftelt haben. Mit Unterstützung von Dr. Heinz Linduschka, ebenfalls Lehrer aus Elsenfeld, wollten sie herausfinden, wie viel sprachliche Kreativität und literarische Phantasie in den Mädchen und Jungen zwischen 12 und...

  • Miltenberg
  • 22.11.16
  • 432× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.