Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Finanzen, Steuern & RechtAnzeige
5 Bilder

Steuerberatung
Steuerbüro Thomas Hauck | Steuerberatung mal anders ... der etwas andere Steuerberater

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin. Wir freuen uns auf Sie! Öffnungszeiten: Mo-Do 8:00-12:00 & 13:00-17:30 und Fr 08:00-13:00 Kontakt: Steuerbüro Thomas Hauck Mömlinger Straße 16 63868 Großwallstadt info@stb-thomas-hauck.de 06022-2637470 Klassische Leistungen Erstellung von Löhnen (Gehälter/Stunden/Nebenleistungen/Zuschläge)Erstellung der FinanzbuchführungErstellung Jahresabschluss, Einzelunternehmen, GmbH, GmbH & Co KG, etc.Erstellung zugehöriger SteuererklärungenErstellung...

  • Großwallstadt
  • 25.02.21
  • 231× gelesen
Wirtschaft

Broschüre „Einkaufen und Genießen – regional – bio – fair“ - JETZT noch ANMELDEN bis 15. Juli!
Neuauflage des Regionalen Einkaufsführers

Mit der neuen Broschüre „Einkaufen und Genießen – regional – bio – fair“ möchten wir als Regionalmanagement-INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN das Produktangebot von den heimischen Direktvermarktern und Verkaufsstellen von regional erzeugten, bio-zertifizierten und/oder fair-gehandelten Produkten aus der Stadt Aschaffenburg sowie den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg – bekannter machen. Von Alzenau im Landkreis Aschaffenburg bis Kirchzell im Landkreis Miltenberg gibt es am Bayerischen...

  • Großwallstadt
  • 10.06.20
  • 126× gelesen
Energie & Umwelt
5 Bilder

Glyphosat – Fluch oder Segen?

Was bewirkt dieser Stoff? Wie schädlich ist er wirklich? Das Unkrautbekämpfungsmittel (Herbizid) Glyphosat wurde 1974 von der US-Firma Monsanto unter dem Namen Roundup auf den Markt gebracht. Es wirkt über die Blätter und hemmt einen lebenswichtigen Stoffwechselprozess in den Pflanzen - egal ob Kulturpflanze oder "Unkraut". Der Einsatz von Glyphosat auf landwirtschaftlichen Nutzflächen war vor der Entwicklung gentechnisch veränderter Pflanzen mit Herbizidtoleranz nur dann möglich, wenn auf dem...

  • Miltenberg
  • 16.04.18
  • 251× gelesen
  • 1
Natur & Tiere
Schon im Januar dieses Jahres blühten die Schneeglöckchen. Der jetzige Kälteeinbruch im Februar wird zumindest diesen Pflanzen nicht mehr allzu viel schaden.
5 Bilder

So ein Januar!

Wetteraufzeichnungen seit 1881 – Januar war viel zu mild und zu nass – Probleme für Landwirte und Hobbygärtner Wo hat es denn so was schon mal gegeben? Die Vögel zwitschern und singen mitten im Januar um die Wette! Ist das nicht normalerweise mit Beginn des Frühlings Ende März der Fall? Der Himmel ist grau und trüb, Nebenschwaden ziehen durch die Täler und es wird tagsüber so gar nicht richtig hell. Das ist doch typisches Novemberwetter! Mit Verlaub: Der Januar war in diesem Jahr alles andere...

  • Miltenberg
  • 22.02.18
  • 117× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.