Laune

1 Bild

Buchtipp: Sommer. Jetzt

Hanne Rüttiger
Hanne Rüttiger | Miltenberg | am 15.05.2018 | 29 mal gelesen

Der Sommer ist einfach die schönste Jahreszeit! Das findet auch Bestsellerautorin Dora Heldt. Wären da nur nicht diese zahlreichen lästigen Kleinigkeiten: die blöde Flugangst, die fehlende Bikinifigur, die vollen Strände, die unpraktischen Reiseallergien und all die anderen Ärgernisse, die dem perfekten Sommer im Weg stehen. Doch wer lässt sich schon bei strahlendem Sonnenschein oder an einem lauen Sommerabend die Laune...

1 Bild

Erlenbacher Spechte an Mosel und Rhein

Wolfgang Gaede
Wolfgang Gaede | Erlenbach a.Main | am 12.05.2017 | 21 mal gelesen

Tagesausflug der Erlenbacher Spechte an Mosel und Rhein Bei strahlendem Sonnenschein begann unsere diesjährige Tagestour an die Mosel und den Rhein. Zunächst fuhren wir über die Autobahn bis Pfalzfeld. Hier machten wir eine kurze Rast und nahmen unsere Reiseführerin an Bord. Von nun an erfuhren wir sehr viel Neues über Mosel und Rhein und wer vor vielen hundert Jahren hier so lebte. Dann ein Stopp in Koblenz. Koblenz feierte...

1 Bild

Buchtipp: Wie du mit dem Rauchen aufhörst

Hanne Rüttiger
Hanne Rüttiger | Miltenberg | am 02.01.2016 | 33 mal gelesen

Rauchen wie ein Schlot – und Gesundheitsbestseller schreiben. Passt wie die Faust aufs Auge. Doch irgendwann keimte auch in Marion Grillparzer der Wunsch auf: "Jetzt will ich mit dem Rauchen aufhören." Sie tat es. Mit Kalmuswurzel, Kakaobohnen, Serotonin-Smoothie, B-Vitaminen, Fingerschlagzeug, All-you-can-eat-Pudding, Detox-Bad und anderen Survival-Rezepten – und einer 3-Minuten-Hypnose. Sie packte ihr umfassendes...

Wollen Sie mit meckern ?

Erwin Häcker
Erwin Häcker | Collenberg | am 01.05.2015 | 38 mal gelesen

Meckern macht schlechte Laune und führt zu nichts. Ich mag keine Menschen, die schimpfen, weil man mit dem Fahrrad auf der falschen Seite fährt oder der Kaffee zu kalt oder zu heiß ist oder die Kinder zu laut sind. Aber wenn ich ehrlich bin: Ich meckere auch. Zwar selten andere an, dafür still vor mich hin. Weil es im Alltag ständig Situationen gibt, die mich aufregen. Gehört zum Leben dazu, ich weiß. Aber...