Mittelalter

31 Bilder

Auf zur Freudenburg! Frühlings-Impressionen rund um die sehenswerte Burgruine

Roland Schönmüller
Roland Schönmüller | Freudenberg | vor 1 Tag | 21 mal gelesen

Freudenberg: Freudenburg | Bilder von der Freudenburg und aus Freudenberg am Main (22. 04. 2018) - Weitere Bilder und Infos folgen!

1 Bild

Herbstfest & Die 10. große Schlacht

Histotainment Park Adventon
Histotainment Park Adventon | Osterburken | am 20.02.2018 | 8 mal gelesen

Osterburken: Histotainment Park Adventon | Aus allen Teilen Deutschlands und etlichen Nachbarländern strömen sie am 13.-14. Oktober 2018 zusammen, die Wikinger, Sachsen, Franken, Alamannen und Slawen, die frühmittelalterlichen Geschichtsdarsteller oder kurz „FrühMis“. Zum zehnjährigen Jubiläum werden an die 500 Teilnehmer erwartet! Sie schlagen ihr Lager im Erlebnismuseum auf der Osterburkener Marienhöhe auf, zeigen altes Handwerk und das Alltagsleben der Zeit vom 8....

1 Bild

Wikingerfest

Histotainment Park Adventon
Histotainment Park Adventon | Osterburken | am 20.02.2018 | 5 mal gelesen

Osterburken: Histotainment Park Adventon | Lebensweise und Familienalltag des Frühmittelalters werden lebendig, wenn viele Dutzende Wikinger und Zeitgenossen aus Deutschland und den Nachbarländern ihr Lager auf der Marienhöhe aufschlagen. Geschichte zum Anfassen und Miterleben mit spannenden Programmpunkten für die ganze Familie! Programm: http://www.mittelalterpark.de/termine/wikinger.html

1 Bild

Mittelalterliches Sommerfest

Histotainment Park Adventon
Histotainment Park Adventon | Osterburken | am 20.02.2018 | 5 mal gelesen

Osterburken: Histotainment Park Adventon | Beim Mittelalterlichen Sommerfest im Histotainment Park Adventon wird die Zeit der Ritter und Bauern, der Kaufleute und Handwerker, der Spielleute und Gaukler lebendig! Das vielfältige und abwechslungsreiche Programm bietet beste Unterhaltung für Besucher jeden Alters – mit echten Greifvgeln, Schaukämpfen und mehr … Programm: http://www.mittelalterpark.de/termine/sommerfest.html

1 Bild

Österliches Frühlingsfest

Histotainment Park Adventon
Histotainment Park Adventon | Osterburken | am 20.02.2018 | 27 mal gelesen

Osterburken: Histotainment Park Adventon | Der Frühling hält Einzug im Mittelalterpark! Natur und Baubetrieb erwachen gleichermaßen aus dem Winterschlaf. Jetzt beginnt die arbeitsreiche Zeit: Winterschäden müssen beseitigt, Wege neu befestigt, Zäune erneuert, Beete bepflanzt und Unkraut gejätet werden. Und selbstverständlich muss auf den historischen Baustellen kräftig angepackt werden, an Torturm und Stadtmauer, an der Marienkapelle, am Hühnerturm und der...

1 Bild

Tage der offenen Tür – Eintritt frei!

Histotainment Park Adventon
Histotainment Park Adventon | Osterburken | am 20.02.2018 | 12 mal gelesen

Osterburken: Histotainment Park Adventon | Bei den Tagen der offenen Tür lassen sich die Mitglieder des Fördervereins von Besuchern des Erlebnismuseums nicht nur über die Schulter, sondern auch ein wenig hinter die Kulissen schauen. Handwerker, Wikinger, „FrühMis“ und „HoMis“, hohe Herren und niederes Gesinde stehen Rede und Antwort, beantworten Fragen zum Mittelalter im Allgemeinen, zu Hausbau, Bekleidung, Ausstattung und der eigenen Rolle im Besonderen, stellen...

50 Bilder

EIN SCHIFF VOLLER NARREN AUF REISEN - Interessanter Vortrag "Gelehrte Narreteien" von Prof. Dr. Joachim Hamm im Alten Rathaus in Miltenberg

Roland Schönmüller
Roland Schönmüller | Miltenberg | am 18.01.2018 | 164 mal gelesen

Miltenberg: Altes Rathaus | Einen eindrucksvollen Vortrag hielt Prof. Dr. Joachim Hamm von der Universität Würzburg am Mittwoch, dem 17. Januar 2018, im Alten Rathaus in Miltenberg vor rund 50 Zuhörern. Die Veranstaltung wurde von der Volkshochschule Miltenberg in Zusammenarbeit mit dem Universitätsbund Würzburg angeboten.  Sabine Fleischmann von der VHS  Miltenberg eröffnete den Informationsabend, der eine gute Stunde dauerte. Das...

1 Bild

Rundgang mit dem Marktweib und ihrer "Kinnerchaise"

Bürgstadt: Churfrankenvinothek | mit Marianne Krommer. Von Bürgstadt zogen seit dem Mittelalter Frauen mit ausrangierten Kinderwagen oder Leiterwagen nach Miltenberg und verkauften ihre Waren direkt an der Haustür. Marianne Krommer erzählt Ihnen über die Marktfrauen von der „Kinderchaisenarmada“ in Bürgstadt. Anmeldung zu den öffentlichen Terminen: Nicht erforderlich Treffpunkt: Churfrankenvinothek Bürgstadt Preis: € 10,- pro Person inklusive...

1 Bild

Rundgang mit dem Marktweib und ihrer "Kinnerchaise"

Bürgstadt: Churfrankenvinothek | mit Marianne Krommer. Von Bürgstadt zogen seit dem Mittelalter Frauen mit ausrangierten Kinderwagen oder Leiterwagen nach Miltenberg und verkauften ihre Waren direkt an der Haustür. Marianne Krommer erzählt Ihnen über die Marktfrauen von der „Kinderchaisenarmada“ in Bürgstadt. Anmeldung zu den öffentlichen Terminen: Nicht erforderlich Treffpunkt: Churfrankenvinothek Bürgstadt Preis: € 10,- pro Person inklusive...

1 Bild

Miltenberg im Mittelalter - Weinkeller, Heunesäulen und "Stinkgässli"

Miltenberg: Vor dem Tor des Museums am Marktplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Als Verkehrsknotenpunkt und Zollstelle gehörte die heutige Kleinstadt im Mittelalter zu den wichtigsten Städten des Erzstifts Mainz. Die Führung erzählt von den Lebens- und Arbeitsverhältnissen der Bürger im Zentrum der Altstadt, von Friedens- und Kriegszeiten. Die gute Verkehrslage brachte in Krisenzeiten erhebliche Nachteile. Bis ins 19. Jahrhundert war Miltenberg kein stilles,...

1 Bild

Miltenberg im Mittelalter - Weinkeller, Heunesäulen und "Stinkgässli"

Miltenberg: Vor dem Tor des Museums am Marktplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Als Verkehrsknotenpunkt und Zollstelle gehörte die heutige Kleinstadt im Mittelalter zu den wichtigsten Städten des Erzstifts Mainz. Die Führung erzählt von den Lebens- und Arbeitsverhältnissen der Bürger im Zentrum der Altstadt, von Friedens- und Kriegszeiten. Die gute Verkehrslage brachte in Krisenzeiten erhebliche Nachteile. Bis ins 19. Jahrhundert war Miltenberg kein stilles,...

1 Bild

Miltenberg im Mittelalter - Weinkeller, Heunesäulen und "Stinkgässli"

Miltenberg: Vor dem Tor des Museums am Marktplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Als Verkehrsknotenpunkt und Zollstelle gehörte die heutige Kleinstadt im Mittelalter zu den wichtigsten Städten des Erzstifts Mainz. Die Führung erzählt von den Lebens- und Arbeitsverhältnissen der Bürger im Zentrum der Altstadt, von Friedens- und Kriegszeiten. Die gute Verkehrslage brachte in Krisenzeiten erhebliche Nachteile. Bis ins 19. Jahrhundert war Miltenberg kein stilles,...

1 Bild

Miltenberg im Mittelalter - Weinkeller, Heunesäulen und "Stinkgässli"

Miltenberg: Vor dem Tor des Museums am Marktplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Als Verkehrsknotenpunkt und Zollstelle gehörte die heutige Kleinstadt im Mittelalter zu den wichtigsten Städten des Erzstifts Mainz. Die Führung erzählt von den Lebens- und Arbeitsverhältnissen der Bürger im Zentrum der Altstadt, von Friedens- und Kriegszeiten. Die gute Verkehrslage brachte in Krisenzeiten erhebliche Nachteile. Bis ins 19. Jahrhundert war Miltenberg kein stilles,...

1 Bild

Miltenberg im Mittelalter - Weinkeller, Heunesäulen und "Stinkgässli"

Miltenberg: Vor dem Tor des Museums am Marktplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Als Verkehrsknotenpunkt und Zollstelle gehörte die heutige Kleinstadt im Mittelalter zu den wichtigsten Städten des Erzstifts Mainz. Die Führung erzählt von den Lebens- und Arbeitsverhältnissen der Bürger im Zentrum der Altstadt, von Friedens- und Kriegszeiten. Die gute Verkehrslage brachte in Krisenzeiten erhebliche Nachteile. Bis ins 19. Jahrhundert war Miltenberg kein stilles,...

1 Bild

Die jüdische Gemeinde

Miltenberg: Tourist Info, Rathaus Engelplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Seit dem 13. Jahrhundert lebten und arbeiteten Juden in der Stadt mit einigen Unterbrechungen bis zur Vernichtung der Gemeinde im 2. Weltkrieg. Sie trugen wesentlich zum Aufstieg der Stadt im späten Mittelalter bei. Auch in den früheren Zeiten war das Leben der jüdischen Bevölkerung immer wieder bedroht. Die Führung zeigt Ihnen drei Synagogen, Häuser jüdischer Bürger, das sogenannte...

1 Bild

Die jüdische Gemeinde

Miltenberg: Tourist Info, Rathaus Engelplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Seit dem 13. Jahrhundert lebten und arbeiteten Juden in der Stadt mit einigen Unterbrechungen bis zur Vernichtung der Gemeinde im 2. Weltkrieg. Sie trugen wesentlich zum Aufstieg der Stadt im späten Mittelalter bei. Auch in den früheren Zeiten war das Leben der jüdischen Bevölkerung immer wieder bedroht. Die Führung zeigt Ihnen drei Synagogen, Häuser jüdischer Bürger, das sogenannte...

1 Bild

Die jüdische Gemeinde

Miltenberg: Tourist Info, Rathaus Engelplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Seit dem 13. Jahrhundert lebten und arbeiteten Juden in der Stadt mit einigen Unterbrechungen bis zur Vernichtung der Gemeinde im 2. Weltkrieg. Sie trugen wesentlich zum Aufstieg der Stadt im späten Mittelalter bei. Auch in den früheren Zeiten war das Leben der jüdischen Bevölkerung immer wieder bedroht. Die Führung zeigt Ihnen drei Synagogen, Häuser jüdischer Bürger, das sogenannte...

1 Bild

Die jüdische Gemeinde

Miltenberg: Tourist Info, Rathaus Engelplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Seit dem 13. Jahrhundert lebten und arbeiteten Juden in der Stadt mit einigen Unterbrechungen bis zur Vernichtung der Gemeinde im 2. Weltkrieg. Sie trugen wesentlich zum Aufstieg der Stadt im späten Mittelalter bei. Auch in den früheren Zeiten war das Leben der jüdischen Bevölkerung immer wieder bedroht. Die Führung zeigt Ihnen drei Synagogen, Häuser jüdischer Bürger, das sogenannte...

1 Bild

Die jüdische Gemeinde

Miltenberg: Tourist Info, Rathaus Engelplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Seit dem 13. Jahrhundert lebten und arbeiteten Juden in der Stadt mit einigen Unterbrechungen bis zur Vernichtung der Gemeinde im 2. Weltkrieg. Sie trugen wesentlich zum Aufstieg der Stadt im späten Mittelalter bei. Auch in den früheren Zeiten war das Leben der jüdischen Bevölkerung immer wieder bedroht. Die Führung zeigt Ihnen drei Synagogen, Häuser jüdischer Bürger, das sogenannte...

1 Bild

Die jüdische Gemeinde

Miltenberg: Tourist Info, Rathaus Engelplatz | mit Historiker Wilhelm Otto Keller M.A. Seit dem 13. Jahrhundert lebten und arbeiteten Juden in der Stadt mit einigen Unterbrechungen bis zur Vernichtung der Gemeinde im 2. Weltkrieg. Sie trugen wesentlich zum Aufstieg der Stadt im späten Mittelalter bei. Auch in den früheren Zeiten war das Leben der jüdischen Bevölkerung immer wieder bedroht. Die Führung zeigt Ihnen drei Synagogen, Häuser jüdischer Bürger, das sogenannte...

1 Bild

Zeitreise Miltenberg – Treidler, Zeidler, Weltenbummler

Miltenberg: Zeitreise | Wer waren die Menschen, jahrhundertelang über das berühmte Schnatterloch eilten oder aus dem Staffelbrunnen ihr Wasser schöpften? Lernen Sie „Gemeine“ und historische Persönlichkeiten aus 2.000 Jahren Miltenberg kennen. Geschichte zum Hinschauen, Anfassen – und Schmecken. Anmeldung zu den öffentlichen Terminen: Nicht erforderlich Treffpunkt: Marktplatz Preis: € 12,- pro Person Mindestteilnehmerzahl: ab 20...

1 Bild

Mit der Marktfrau rund ums Schnatterloch

Miltenberg: Schnatterloch (alter Marktplatz) | mit Jeanette von Wahl. Eine Marktfrau berichtet, warum so mancher Kunde im Mittelalter die Katze im Sack kaufte oder in der Eile die Kurve kratzte. Sie erfahren, wann man blau machte, wo man schmutzige Wäsche wusch und wo man etwas auf die hohe Kante legte. Zudem lernen Sie die Gründe kennen, warum und wann Miltenberg eine bedeutende und reiche Stadt war. Lassen Sie sich auf eine Reise in eine andere Zeit mitnehmen und...

1 Bild

Mit der Marktfrau rund ums Schnatterloch

Miltenberg: Schnatterloch (alter Marktplatz) | mit Jeanette von Wahl. Eine Marktfrau berichtet, warum so mancher Kunde im Mittelalter die Katze im Sack kaufte oder in der Eile die Kurve kratzte. Sie erfahren, wann man blau machte, wo man schmutzige Wäsche wusch und wo man etwas auf die hohe Kante legte. Zudem lernen Sie die Gründe kennen, warum und wann Miltenberg eine bedeutende und reiche Stadt war. Lassen Sie sich auf eine Reise in eine andere Zeit mitnehmen und...

1 Bild

Mit der Marktfrau rund ums Schnatterloch

Miltenberg: Schnatterloch (alter Marktplatz) | mit Jeanette von Wahl. Eine Marktfrau berichtet, warum so mancher Kunde im Mittelalter die Katze im Sack kaufte oder in der Eile die Kurve kratzte. Sie erfahren, wann man blau machte, wo man schmutzige Wäsche wusch und wo man etwas auf die hohe Kante legte. Zudem lernen Sie die Gründe kennen, warum und wann Miltenberg eine bedeutende und reiche Stadt war. Lassen Sie sich auf eine Reise in eine andere Zeit mitnehmen und...

1 Bild

Mit der Marktfrau rund ums Schnatterloch

Miltenberg: Schnatterloch (alter Marktplatz) | mit Jeanette von Wahl. Eine Marktfrau berichtet, warum so mancher Kunde im Mittelalter die Katze im Sack kaufte oder in der Eile die Kurve kratzte. Sie erfahren, wann man blau machte, wo man schmutzige Wäsche wusch und wo man etwas auf die hohe Kante legte. Zudem lernen Sie die Gründe kennen, warum und wann Miltenberg eine bedeutende und reiche Stadt war. Lassen Sie sich auf eine Reise in eine andere Zeit mitnehmen und...