18-jähriger beleidigte Polizeibeamte

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.06.2018

Walldürn:
Seine gute Kinderstube hatte wohl ein 18-Jähriger vergessen, als er am Mittwochabend im Traboldsgässchen in Walldürn mehrere Polizeibeamten heftig beleidigte. Der Mann hatte zuvor die Beamten selbst verständigt, um am dortigen Bahnhof randalierende Personen zu melden. Aus nicht bekannten Gründen rannte der Mann dann vor den Beamten davon. Als diese ihn dann am Treppenaufgang zum Bahnhof im Traboldsgässchen antrafen, beleidigte der 18-Jährige die Beamten so heftig und lautstark, dass die Polizisten dem augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stehenden die Ingewahrsnahme androhen mussten. Auf diese konnte verzichtet werden, da der junge Mann von seiner Mutter abgeholt wurde. Auch in deren Anwesenheit erinnerte er sich nicht an seine Kinderstube, da er die Beleidigungen fortsetzte. Nun muss der Mann mit einer Anzeige rechnen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.