Wetten ohne Einzahlung – was verbirgt sich dahinter?

2Bilder

Der Markt im Internet um die Gunst der Kunden ist auch bei Buchmachern groß. In den meisten Fällen bleibt jemand bei einem Buchmacher, wenn das Angebot und die Quoten passen. Um daher Neukunden zu gewinnen, müssen neue Wege gegangen werden. Dies kann erreicht werden, wenn eine Wette möglich ist, dass vorher eine Einzahlung vorgenommen wurde.

Freebets häufig an Bedingungen geknüpft

Ziel des online Buchmachers ist es natürlich, die Kunden zu einer Einzahlung zu bewegen. Deshalb ist das Nutzen der freien Wetten ohne Einzahlung häufig an bestimmte Bedingungen geknüpft. Gerade wenn es um die Auszahlung von Gewinnen geht, wird dies deutlich. In vielen Fällen muss das Geld häufiger eingesetzt werden, ehe überhaupt eine Auszahlung möglich ist. Auch wird oft ein Prozentsatz bei der Auszahlung abgezogen. Um dies zu vermeiden, fordern viele Anbieter eine Einzahlung auf das Konto. Mehr Infos dazu sind auf bonus.net einzuholen.

Nutzen der freien Wetten

Wenn es auch mit der Auszahlung schwierig ist, können Freebets dazu genutzt werden, einen Buchmacher näher kennenzulernen. Dies betrifft zum Beispiel:

• Die Sportarten

• Die Wettarten

• Der Service

• Der Ablauf

• Der Aufbau der Webseite

Diese Aspekte können mit Wetten ohne Einzahlung genauer analysiert werden. Schneidet die Analyse gut ab, können so neue Kunden gewonnen werden.

Vorteile der freien Wetten

Natürlich kann ein Wettkunde bei diesem Freibetrag nicht mit einer hohen Summe rechnen. Häufig liegen die Buchmacher bei diesem Angebot unter 20 Euro. Neben dem Kennenlernen des Buchmachers an sich, bietet sich so auch die Möglichkeit Wettstrategien zu testen, die mit eigenem Geld zur risikoreich wären. Ebenso kann darüber der genaue Ablauf der Tippabgabe erlernt werden. Wird dann eigenes Geld eingezahlt, stehen hier keine Fragen offen und es kommt zu keinen Fehlentscheidungen, was die technischen Aspekte angeht.

Von der freien Wette zu Einzahlung

Ziel der Buchmacher ist es natürlich neue Kunden zu gewinnen. Gefällt einem Wettkunden ein Buchmacher, kommt es in der Regel auch zu einer Einzahlung. Damit wird häufig der Willkommensbonus aktiviert, den fast alle Buchmacher ihren neuen Kunden bezahlen. Auch dieser kann nicht einfach ausgezahlt werden, sondern muss bereits in Wetten investiert worden sein. Ist die Einzahlung erfolgt hat der Buchmacher zu nächst gewonnen.

Kriterien für den Wettanbieter

Der freie Bonus kann ohne Probleme genutzt werden. Beim Willkommensbonus sollte jedoch nicht nur nach der Höhe entschieden werden. Denn wenn es um das eigene Geld geht, müssen auch andere Aspekte wie:

• Die Zahlungsmethoden

• Der Kundensupport

• Sicherheit

• Sitz des Unternehmens

Genauer unter die Lupe genommen werden. Häufig haben diese Buchmacher einen Sitz in Malta oder Gibraltar und unterliegen so dem EU-Recht, was dem Wettkunden Sicherheit bei der Regulierung bietet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen