Doppel-Event auf der Höh‘
WENSCHDORF FILMREIF 3.0 - Freiluft- und Bulldog-Kino am Samstag, 17.08.2019 und 90. Geburtstag der Odenwälder Trachtenkapelle am Sonntag, 18.08.2019

3Bilder

Am Samstag, 17. August 2019 wird der Höhenort Wenschdorf bei Miltenberg erneut zum Mekka der Bulldog- und Kinofreunde. Dann gibt es WENSCHDORF FILMREIF Freiluft- und Bulldog-Kino 3.0.: Open-Air-Kino unter dem Sternenhimmel in der Strohballenlounge oder auf dem Bulldog, Quad oder Pickup. Am Sonntag, 18. August feiert der Musikverein Odenwälder Trachtenkapelle Wenschdorf-Monbrunn e. V. seinen 90. Geburtstag. Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Wochenende mit zahlreichen Attraktionen!

Land-Erlebnistage für Jung & Alt

Der Musikverein Odenwälder Trachtenkapelle Wenschdorf-Monbrunn e. V. bietet am Samstag ab 15 Uhr ein Rahmenprogramm, bei dem jeder auf seine Kosten kommt. Bei den „Land-Erlebnistagen für Jung & Alt“ präsentieren verschiedene Firmen die neuesten Fahrzeuge und Geräte, es gibt u. a. einen E-Bike-Test-Trail und für die Kinder wieder eine Hüpfburg aus Strohballen zum Spielen und Toben. Auch beim Bierkastensteigen oder der Kinderrallye können sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Der Musikverein Reichartshausen-Neudorf sorgt am Samstag ab 16 Uhr für die musikalische Unterhaltung. Ab 18 Uhr spielen dann die „Wolkmannspatzen“ aus Amorbach auf. Gegen 21 Uhr heißt es dann „Film ab“ mit der Filmkomödie „25 km/h“ mit Lars Eidinger und Bjarne Mädel.

Bulldog-Kino unterm Sternenhimmel

Ab 15 Uhr dürfen die Bulldogs, Quads und Pick-ups auf das Kinogelände einfahren! Zugelassen sind Bulldogs jeglicher Art vom kleinen Tretbulldog über Rasenmäherbulldogs bis hin zu den ganz Großen. Der Eintritt beträgt pro Person 10 Euro. Die Stellplätze werden nach Größe des Fahrzeuges und Ankunftszeit zugewiesen und sind bindend. Hinweis des Veranstalters: es handelt sich bei WENSCHDORF FILMREIF um kein herkömmliches Bulldog-Treffen sondern um eine Open-Air-Kinovorstellung an der mit Bulldogs teilgenommen werden kann. Für Besucher des Freiluftkinos, die kein eigenes Fahrzeug als Sitzgelegenheit nutzen können, steht wieder eine große Strohballenlounge zur Verfügung. Hier können Sie es sich gemütlich machen und sich unter dem Sternenhimmel dem Filmgenuss hingeben. Mit professioneller Kinotechnik und der Unterstützung des Kinos „Schloss-Theater“ Miltenberg wird den Zuschauern das volle Filmvergnügen geboten.

90 Jahre Musikverein Odenwälder Trachtenkapelle Wenschdorf-Monbrunn e. V.

Der Festsonntag steht neben den Rahmenprogramm für Groß und Klein ganz im Zeichen der Blasmusik. Er beginnt um 9:30 Uhr mit einem Freiluftgottesdienst, zelebriert von Bischof Francis Kibira mit anschließender Bulldog-Segnung. Als Patenverein übernimmt der Musikverein Röllbach ab 11 Uhr die musikalische Gestaltung des Frühschoppens und des anschließenden Mittagessens.

Ihre musikalischen Glückwünsche zum 90. Vereinsjubiläum überbringen von 13:30 bis 15:30 Uhr die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Collenberg auf der Bühne am Dorfgemeinschaftshaus Wenschdorf. Von den guten Beziehungen der Odenwälder Trachtenkapelle Wenschdorf-Monbrunn ins nahe gelegenen Baden Württemberg zeugt der Auftritt der Musikkapelle Waldstetten. Die badischen Gäste werden zum Festausklang von 16 bis 18 Uhr in Wenschdorf die Gäste unterhalten.

Neben diesem Ohrenschmaus wird es an beiden Festtagen auch nicht an den notwendigen Gaumenfreuden fehlen. Es muss also niemand eigene Verpflegung zum Freiluft- und Bulldog-Kino mitbringen, sondern kann sie vor Ort erwerben und damit einen Beitrag zum Gelingen und damit einer möglichen Wiederholung der Veranstaltung leisten.

Weitere Infos unter www.wenschdorf-filmreif.de.

Zum Film „25 km/h“:

Nach 20 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden. (Sony Releases)

Autor:

meine-news.de Redaktion aus Miltenberg

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.