Ameisen Hegering Miltenberg
Ehrung 20 Jahre Mitgliedschaft

Förster Steinhardt, Reinhold Kern, Bürgermeister Fath
  • Förster Steinhardt, Reinhold Kern, Bürgermeister Fath
  • Foto: Reinhold Spall
  • hochgeladen von Reinhold Spall

Der Leiter des Ameisen Hegering Miltenberg, Reinhold Kern, überreichte dem Wörther Bürgermeister Andreas Fath eine Ehrenurkunde für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Ameisenschutzwarte Bayern. Die Städte Wörth und Obernburg als auch die Gemeinde Großwallstadt waren die ersten Kommunen im Landkreis Miltenberg, die eine Mitgliedschaft vor 20 Jahren in der Ameisenschutzwarte Bayern beantragten. Sehr erfreulich in den vergangenen 40 Jahren wären auch die finanziellen Unterstützungen der Jagdgenossenschaft Wörth gewesen. Der Wörther Ameisenschutzwart Reinhold Spall betreut zur Zeit 44 Nester der hügelbauenden Waldameisen seit 1991. Er übernahm dieses Ehrenamt vom damaligen Förster Hermann Breunig der sich mit den Waldarbeitern schon über vorher über 10 Jahre im Waldameisenschutz aktivierte. In den letzten Jahren wurde Spall vom jetzigen Förster Ralf Steinhardt dabei unterstützt. Die Wichtigkeit der kleinen Krabbler im Ökosystem Wald wurde in Wörth schon vor über 40 Jahren erkannt. Durch den Volksentscheid “ Rettet die Bienen “ wurde die Öffentlichkeit auf das immer mehr zunehmende Insektensterben aufmerksam. Auch die Ameisen leiden unter der Klimaveränderung mit der immer größer werdenden Trocken- heit. 5 Nester im Wörther Wald waren davon betroffen in den letzten zwei Jahren.
Förster Ralf Steinhardt verwies auf verschiedene Specht Populationen im Wörther Stadtwald. Die Spechte benötigten bei der Aufzucht ihres Nachwuchses hauptsächlich Ameisen. Auch deshalb sei es wichtig die Wiesen- und Waldameisen besonders zu schützen. Eine Markierung der Waldameisennester mit Pfosten wäre dringend erforderlich. Reinhold Kern, der Leiter des Hegeringes bedankte sich für die langjährige Mitgliedschaft und die damit verbundene Unterstützung der Hegemaßnahmen mit der Ehrenurkunde. Durch das Schulmodell „ Waldameisen „ des Hegeringes Miltenbergs würden die Schulkinder mit den Ameisen Bekanntschaft machen.
Bürgermeister Andreas Fath freute sich über die Ehrung und sprach einen besonderen Dank an Förster Steinhardt und dem Ameisenschutzwart Spall aus. Er regte an, zu den Ferienspielen 2020 Informationen und Spiele über die Waldameisen anzubieten.

Autor:

Reinhold Spall aus Wörth a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.