Höchster Weinmesse stellte wieder Weine und Spirituosen auf höchstem Niveau vor

Die Gästen konnten nach Herzenslust probieren

Bereits zum 16. Mal fand am Sonntag, den 4. November 2018 die Internationale „Höchster Weinmesse“ statt.

Diese bedeutende Hausmesse der Weinkellerei Höchst öffnete in der Jahrhunderthalle in Frankfurt ihre Pforten und die Besucher hatten die Gelegenheit an 150 Wein- und Feinkostständen über 1500 internationale Weine, Schaumweine und Spezialitäten zu verkosten. Viele der Winzer und Kellermeister waren vor Ort, um ihre Weine persönlich vorzustellen.
Als mittlerweile eine der größten Genuss-Messen im Rhein-Main-Gebiet bot die Weinkellerei Höchst an diesem Tag eine Verkostungsmöglichkeit von Weinen in allen Preislagen und Qualitäten.

Für die kulinarischen Leckereien sorgte wieder der Verein der Köche Frankfurt am Main e.V., die an verschiedenen Stationen und im Restaurant die Besucher mit Kürbissuppe, Spundekäse mit frischer Brezel oder Pasta mit Trüffel verwöhnten.

Alle Speisen, die an diesem Tag verkauft werden, gehen zu Gunsten der Nachwuchsförderung von jungen Köchinnen und Köchen in Frankfurt, darüber hinaus wurde von jeder verkauften Eintrittskarte 3,00 € für den Förderverein für Jugend und Kochkunst Frankfurt gespendet.

Diese Weinmesse ist ein absolutes „Muss“ für alle Weinliebhaber und solche, die es werden wollen.

Hier ein paar Impressionen von der Messe:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.