Jugendliche und Teddybär flüchten vor Polizei

Pressebericht der PI Miltenberg vom 21.12.2015

Dorfprozelten:

Am Samstag, gegen 17:35 Uhr, wollte eine Streife einen Mofaroller, besetzt mit zwei Personen und einem ca. 140 cm großen Plüsch-Teddybär auf der Staatsstraße 2315,
kontrollieren, da der Mofa-Roller ohne Licht fuhr.
Trotz Anhaltesignal-Geber und Blaulicht missachtete der Fahrer des Rollers die Signale und flüchtete mit seinen „beiden“ Sozien über einen Acker.
Dort konnte er jedoch von den sprintstarken Beamten zu Fuß eingeholt und gestoppt werden.
Es stellte sich heraus, dass der 16-Jährige erhebliche Mängel an seinem Gefährt hatte.
So war der hintere Reifen komplett abgefahren, das Licht defekt und der Auspuff unzulässig.
Zudem nahm er verbotswidriger Weise seine gleichaltrige Freundin plus den übergroßen Teddybär auf seinem Roller mit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen