Wolfgang Huskitsch trotzt der Pandemie mit Comedy via Lieferservice
Geht’s noch digital?

„Geht’s noch?“ Diese Frage ist gleichermaßen Markenzeichen als auch Programm des Dorfprozeltener Comedians Wolfgang Huskitsch. Normalerweise geht er in der närrischen Zeit auf Tournee und tritt frankenweit auf Prunksitzungen und Faschingsveranstaltungen auf. Auch aus TV-Formaten wie „Franken Helau“ oder „Die närrische Weinprobe“ (BR) kennt man den Mann mit dem Glitzerhut, der spitzfindig und augenzwinkernd die Kuriositäten des Lebens unter die Lupe nimmt. Jetzt hat er seine Tournee digitalisiert, damit seinen Fans auch trotz Corona das Lachen nicht vergeht.

Huskitsch ist der persönliche Draht zu seinem Publikum sehr wichtig, weshalb er bei seinen Auftritten das Bühnenoutfit gerne an die Vereinsfarben des Gastgebers anpasst. Daher war es für ihn auch keine Option, die Tournee einfach ausfallen zu lassen, als feststand, dass die Corona Pandemie keine Veranstaltungen zulassen würde.

Der Comedian schickt nun jedem Verein, der Wolfgang Huskitsch ursprünglich für seine Prunksitzung gebucht hatte, am geplanten Auftrittstermin einen Videoclip. Darin sendet er dem Verein einen persönlichen Gruß, gefolgt von einem Gag aus seinem Programm. Die 1-2 Minuten langen Clips kann der jeweilige Sitzungspräsident dann an seine Mitglieder weiterleiten, als Ersatz für die ausgefallene Show.

Die Resonanz auf seine Aktion ist durchweg positiv. Wolfgang Huskitsch: „Die Idee kam gut an. Als ich den Vereinen mein Vorhaben ankündigte, bot mir mein Freund Ulli Etzel, der Präsident des CC Amorbach, direkt an, meine Clips zu produzieren. Ulli veröffentlicht in dieser Kampagne jede Woche einen digitalen Rückblick auf die Prunksitzungen aus über 30 Jahren Amorbacher Faschelnacht und verfügt über das nötige Know-How und die entsprechende technische Ausstattung. So entstand dann auch die Idee, das gesamte Programm auf YouTube zu veröffentlichen.“

Das Ergebnis dieser Kooperation kann sich wirklich sehen lassen. Wer die gesamte Show anschauen möchte, muss sich allerdings noch etwas gedulden. Schließlich soll den Vereinen die Spannung und die Vorfreude auf ihren persönlichen Clip nicht genommen werden. Ab Rosenmontag, 11.11 Uhr, stellt Wolfgang Huskitsch seinen Fans den Auftritt auf seinem YouTube Kanal sowie auf Facebook zur Verfügung. Reinschauen lohnt sich. Es wird auch ein Gewinnspiel geben. Wer zwischen Rosenmontag und Aschermittwoch den Beitrag auf Facebook mit „Geht’s noch?“ kommentiert, kann einen signierten Glitzerhut gewinnen.

Autor:

Yvonne Etzel aus Amorbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen