Sport und Sportequipment
Die Plattform für Sport

  • Foto: Quelle: unsplash.com Urheber: Coen van de Broek
  • hochgeladen von Anja Lederer

Welche Ausrüstung benötige ich als Fahrradfahrer?

Egal ob Hobbyradfahrer oder professioneller Fahrradfahrer: mit dem Fahrrad kommt man überall hin und schont dabei die Umwelt. Neben Helm und Beleuchtung für deine Sicherheit, gibt es weiteres interessantes Equipment auf das du bei deiner nächsten Radtour auf keinen Fall verzichten möchtest.

Mit was muss mein Fahrrad grundsätzlich ausgestattet sein?
Um dein Fahrrad als verkehrstauglich einzustufen, braucht es zum Einen zwei Bremsen, die nicht voneinander abhängig sind. Zum Anderen müssen ein weißes Vorderlicht, welches durchgehend leuchtet, und ein rotes Rücklicht, das blinken darf. Weiters müssen eine Klingel, Vorder- und Rückreflektoren, Pedalrückstrahler, sowie Speichen- und Reflektorstreifen vorhanden sein.

Welche Ausrüstung ist wichtig für meine Sicherheit?
In einigen Ländern gibt es eine Helmpflicht, diese ist auf die Sicherheit bei Stürzen zurückzuführen und daher sehr empfehlenswert. Vor allem wenn du mit einem E-Bike unterwegs bist, das bis zu 25 km/h schnell fahren kann. Weiters ist Beleuchtung bei Fahrten am Abend besonders zur Erkennung für andere Verkehrsteilnehmer wichtig.

Damit du verhinderst, dass dein Fahrrad eventuell gestohlen wird ist auch ein Fahrradschloss äußerst wichtig.

Was gibt es für zusätzliches Equipment für Stadtfahrräder?
Benutzt du das Fahrrad in der Stadt, wird ein Korb oder Gepäckanhänger sehr nützlich sein. Weiters ist wieder das Schloss zu empfehlen, um Diebstahl zu verhindern, am besten eines aus gehärtetem Stahl.

Wenn du Radtouren innerhalb oder außerhalb der Stadt machst, kann ein Fahrradtacho oder auch dein Smartphone ein hilfreicher Begleiter sein. Besonders cool ist eine Sportuhr oder sogar eine Apple Watch, die deine Routen aufzeichnet und für besonders sportliche auch die Trainingseinheiten misst.

Was sollte ich unbedingt besitzen wenn ich Fahrrad fahre?

  • Fahrradpumpe: Das essentiellste ist wohl die Fahrradpumpe, denn niemand fährt gerne mit einem platten Reifen. Dabei ist nicht wichtig was für eine Pumpe es ist, zum einfach Transport empfiehlt sich auch einfach eine Mini-Pumpe.
  • Ersatzschlauch und Flickzeug: Bei kleineren Löchern im Reifen muss man nicht extra in die Werkstatt gehen, um eine Reparatur vornehmen zu lassen. Wer geschickt ist, kann den Schlauch selber ganz einfach flicken.
  • Fahrradwerkzeug: Für Nachstellungen am Sitz, Lenkrad oder das Anbringen von zusätzlicher Ausstattung ist ein Multitool genau richtig. Diesen kann man überallhin mitnehmen und ist somit flexibel falls kleinere Reparaturen oder Schraubungen notwendig sind. 
  • Öl: Um Rost zu verhindern und das Fahrrad vor Belastbarkeit zu schützen, sollte die Kette regelmäßig eingeölt oder eingefettet werden. Auch der Gangschaltung und Kassette schadet etwas Öl nicht. 
  • Bequeme Radfahrerkleidung: Wer hobbymäßig Fahrrad fährt und sich von keinen Wetterzuständen abhalten lässt, sollte sich für alle Jahreszeiten die passende Kleidung besorgen.

reviewbox sport

Autor:

Anja Lederer aus Falken-Gesäß

Webseite von Anja Lederer

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen