Aus Singkreis Laudenbach wird – Spielkreis

58Bilder

Seniorentreff im Feuerwehrhaus

In Laudenbach gründete vor über 30 Jahren die damalige Pfarrgemeinderatsvorsitzende Erika Back den Singkreis in Laudenbach.
Die Hauptschullehrerin leitete ihn selbst. Man traf sich alle zwei Wochen und übte neue Lieder aus dem „Trobadour“ , später aus dem „Gotteslob“,
und sang bekannte Volkslieder und Schlagermelodien. Der Kreis der Freizeitsängerinnen wuchs auf über 20 Personen an, Die Gruppe trat in Seniorenheimen, sowie öffentlichen Seniorenveranstaltungen auf und gestaltete auch Gottesdienste mit.

Seit 2002 gibt es auch parallel noch die „Oldie Singers“ unter der Leitung von Lothar Detsch im Veranstaltungsangebot des Katholischen Seniorenforums im Dekanat Miltenberg, die heute noch auch öffentlich aktiv singen und musizieren.

Nach dem Tod von Erika Back im Jahr 2008 übernahm Altbürgermeister Alfred Zenger die Organisation der Seniorenarbeit in Laudenbach und auch die Leitung des Singkreises, der sich seither wöchentlich im Feuerwehrhaus zum singen einfand.

Nachdem dem Singkreis trotz vieler Bemühungen keine Verjüngung gelang und die Mitgliederzahl aus Altersgründen immer mehr abnahm, beendete man zum Jahresbeginn 2017 die Singkreis-aktivitäten. Bei einer Aussprache stimmten die Mitglieder dem Vorschlag von Alfred Zenger zu, im zweiwöchigen Rhythmus jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat um 15 Uhr einen Seniorentreff im Feuerwehrhaus zu veranstalten. Hauptanliegen ist es Abwechslung in den Alltag zu bringen und eine Begegnungsmöglichkeit der Seniorinnen und Senioren anzubieten. Es kann gespielt, gesungen, erzählt, das Gedächtnis trainiert oder auch der Besuch des Seniorenkinos vereinbart werden. Im Amtsblatt werden die Termine noch zusätzlich angekündigt.

Am Mittwoch den 08. Februar 2017 wurde um 15 Uhr mit dem Vorhaben begonnen. Alle Seniorinnen und Senioren ab 65 wurden von Alfred Zenger herzlich eingeladen mitzumachen und sich in die Planung und Durchführung mit einzubringen, denn Aktivität ist gefordert und angesagt.
Der Redensart „Wer rastet, der rostet soll hiermit entgegengewirkt werden.

Autor:

Lothar Detsch aus Kirchzell

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen