Tipp! Sendetürme Mudau-Donebach: am 2. März 2018 wird Deutschlands zweitgrößtes Bauwerk ausradiert

Wann? 02.03.2018 14:00 Uhr bis 02.03.2018 15:00 Uhr

Wo? Sendemast, Senderstraße, 69427 Mudau DE
Die Langwellensender in Mudau-Donebach, eine Landmarke im Odenwald, werden heute, 2. März 2018, demontiert. (Foto: News Creativ)
Mudau: Sendemast |

Die beiden 400 Meter hohen Stahlmasten der Sendetürme in Mudau-Donebach werden am Freitag, 2. März 2018 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr abgebaut. Die Stahlteile werden demontiert, die Gebäude neben den Masten abgebaut und die Fundamente der Abspannungen abgebrochen.

Langwellensender werden nicht mehr gebraucht

Mehr als 50 Jahre lang prägten die Masten das Ortsbild. Nun gibt es für die Langwellen-Sendeanlage, die 1967 gebaut wurde, keine Verwendung mehr. Der Unterhalt ist teuer, deswegen sollen sie abgebaut und entfernt werden. Am Mittwochabend gab es eine Info-Veranstaltung über die genauen Abläufe. Viele Donebacher bedauern diese Entscheidung, da die Türme als Wahrzeichen des Ortes gelten und somit Teil der Donebacher Geschichte sind.
Über den bevorstehenden Abbau der Sendeanlage wurde auch deshalb so spät berichtet, weil die fast 400 Meter hohen Türme ein beliebtes Ziel für waghalsige Kletterer aus ganz Europa sind. Man wolle verhindern, dass Jugendliche wie in den vergangen Jahren ohne jede Sicherung die Masten erklimmen oder mit sogenannten Wingsuits in die Tiefe springen.
Videos der waghalsigen Kletterer finden sich unter anderem bei YouTube.Das Besteigen der Türme ist verboten.

Anwohner müssen Häuser verlassen

Aus Sicherheitsgründen müssen die direkten Anwohner der Sendeanlage ihre Häuser verlassen. Es werden viele Schaulustige erwartet.

Die meine-news.TV Reportage zur Demontage des zweithöchsten Bauwerks in Deutschland finden Sie hier auf meine-news.de!

Videos aus YouTube:



Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.