Betrunken, Ohne Fahrerlaubnis, Drogenbesitz - Mehrere Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Samstag, 11. Juni 2016

Wörth a.M., Lkr. Miltenberg
Am frühen Samstag Morgen sollte der Fahrer eines Pkws in Wörth a.M. von einer uniformierten Streife einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Als der Autofahrer bemerkte, dass er ins Visier der Polizei geraten war, gab er Gas und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Im Verlauf seiner Flucht baute der Fahrer noch einen Unfall und fuhr gegen einen Baum. Jedoch hielt auch dieser Unfall ihn nicht davon ab seine Flucht noch weiter fortzusetzen. Kurze Zeit später konnte die Streife den Flüchtenden jedoch einholen, woraufhin dieser offensichtlich erkannte, dass eine weitere Flucht sinnlos ist und anhielt. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle wurde den beiden Polizeibeamten schnell klar warum der 36-jährige Mann aus Lützelbach lieber ohne diese Kontrolle geblieben wäre. Der Mann war mit ca. 1,5 Promille zum einen deutlich alkoholisiert und zum anderen ist er überhaupt nicht im Besitz eines Führerscheins. Der Fahrer musste daraufhin zur Polizei verbracht werden um sich dort einer Blutentnahme zu unterziehen. Aufgrund des Vorfalls wird der Mann wohl auch in den nächsten Monaten ohne Führerschein bleiben und zu Fuß gehen müssen.

Obernburg a.M., Lkr. Miltenberg
Ebenfalls unter Alkoholeinfluss war ein Autofahrer um kurz nach Mitternacht auf der B 469 Höhe Obernburg unterwegs. Der Mann aus dem hessischen Obertshausen wurde von einer Polizeistreife in Obernburg a.M. einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte die kontrollierende Beamtin fest, dass der Mann nach Alkohol roch, weswegen zunächst ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Aufgrund des Ergebnisses von 0,8 Promille musste auch er sich einer Blutentnahme unterziehen und musste zunächst sein Fahrzeug stehen lassen. Den Mann erwartet eine Anzeige mit einem Monat Fahrverbot und einem Bußgeld von 500 Euro.

Erlenbach a.M., Lkr. Miltenberg
Bei der Kontrolle eines Rollers in der Krankenhausstraße in Erlenbach a. M. stellten die Polizeibeamten fest, dass der 50-jährige Rollerfahrer lediglich im Besitz einer Prüfbescheinigung ist. Da der Roller jedoch mindestens 50 km/h fährt und ein Führerschein der Klasse AM (früher M bzw. 4) von Nöten wäre den der Mann jedoch nicht besitzt, muss er in Zukunft zu Fuß gehen. Zur Ermittlung der exakten Geschwindigkeit wurde der Roller vorerst sichergestellt.

Leidersbach, Lkr. Miltenberg
Der Fahrer eines Kleinkraftrads in der Hauptstraße in Leidersbach bekam von einem Polizeibeamten, welcher auf der Straße stand, das Zeichen, dass er zur Durchführung einer Verkehrskontrolle anhalten solle. Der Zweiradfahrer ignorierte jedoch die Zeichen und flüchtete ohne Rücksicht auf den Beamten und andere Verkehrsteilnehmer über einen Spielplatz und einen Radweg in den Wald. Die Beamten konnten dem Flüchtenden mit ihrem Streifenwagen aufgrund der äußeren Gegebenheiten nicht folgen, jedoch war es Ihnen möglich das Versicherungskennzeichen abzulesen. So konnte der jugendliche Fahrer noch ermittelt werden und kam schließlich nach Hause, wo er von der Streifenbesatzung in Empfang genommen wurde. Der 17-jährige Fahrer gab an, dass er geflüchtet sei, da er eine kleine Menge Marihuana dabei hatte. Das Marihuana habe er laut eigenen Angaben jedoch inzwischen geraucht, um den Schock zu verkraften und „runterzukommen“. Unterdessen konnte auch das Kleinkraftrad, welches der Jugendliche im Wald versteckt hatte, gefunden werden. Der Jugendliche hat nun zumindest mit einer Anzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln und mehrere Verstöße nach der Straßenverkehrsordnung zu rechnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen