Wohnsitzloser aufgegriffen

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Freitag, 22. April 2016

Wörth/Elsenfeld

Ein Wohnsitzloser ist am Donnerstag Nachmittag von Mitarbeitern der Sicherheitswacht in Elsenfeld am Lidl-Markt hilflos aufgefunden worden. Die freiwilligen Helfer waren von Passanten auf den Mann aufmerksam gemacht worden. Als dieser von den Helfern aufgegriffen wurde, zeigte dass dieser einen massiven Rausch hatte. Ein von einer hinzugerufenen Streife durchgeführter Alcotest ergab 4,04 Promille.

Der Hilflose wurde zur Beobachtung ins Erlenbacher Klinikum verbracht.

Bei der Klärung des Vorfalls stellte sich heraus, dass der 46-Jährige bereits am Vormittag in Wörth aktiv war. Hier hatte er, allerdings noch relativ fit und nüchtern, in einem Markt in der Frühlingsstraße einige Fläschchen Bonekamp entwendet. Hierbei war er vom Personal erwischt und der Polizei gemeldet worden. Die eingesetzten Beamten ließen den Mann nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder „laufen“.

Bei seiner Durchsuchung hatten sie noch eine Scheckkarte, die bei einem Diebstahl in Miltenberg abhanden gekommen war, aufgefunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen