FSV Wörth 1927 e. V. Jahreshauptversammlung 2021
Neuwahlen und viele interessante News

4Bilder

Bericht von der Generalversammlung 15.10.2021

Am 15. Oktober fand um 20.00 Uhr im Sportheim am Reifenberg nach knapp 1,5 jähriger Pause wieder eine Generalversammlung des FSV Wörth statt.
Präsident Marco Feyh konnte an diesem Abend knapp 60 Mitglieder begrüßen, darunter die Ehrenmitglieder Helmut Schork, Karlheinz Bauer und Erich Stappel.
Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder der vergangenen beiden Jahre begann der Abend mit den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Eduard Pfundt, David Leiter, Stephan Hofmann, Matthias Kaufer, Julius Meyer, Franziskus Halbig, Benjamin Wahl, Simon Hörst, Uwe Schnaderbeck und Jutta Klotz geehrt.

Für 40 Jahre wurden Achim Michel, Erwin Dotzel, Markus Engel, Helmuth Goroncy, Susanne Hörst und Renate Kaiser mit der silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet.

Alfred Balles, Manfred Wetzelsberger, Klaus Umscheid, Karlheinz Scherf und Mathias Wöber erhielten für 50 Jahre Mitgliedschaft die goldene Vereinsehrennadel.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Ottmar Brand und Manfred Schäfer in den Stand des Ehrenmitglieds erhoben.

Nach den Ehrungen berichtete die Vorstandschaft aus den einzelnen Bereichen.
Präsident Marco Feyh blickte kurz in die einzelnen Abteilungen und übergab dann das Wort an Sportvorstand Patrick Ziegler.

Sportvorstand Patrick Ziegler blickte auf den Beginn der Saison 2021/22 zurück, der etwas holprig verlief, da man sich noch vor Rundenstart vom neuen Trainer Christian Scheurich trennte. Nun zeichnen als Trainer Philipp Hörst und als Co-Trainer Rick Cunningham verantwortlich. Dieses Jahr wollen wir unbedingt die Klasse halten. Das ist das ausgegebene Ziel.
Die Damenmannschaft erfreut sich über großen Zulauf, so Ziegler. Teilweise sei es mittlerweile so, dass gar nicht alle Spielerinnen eingesetzt werden können. Ab dem Sommer wird die Damenmannschaft höchstwahrscheinlich nicht mehr als SG mit Röllbach laufen, sondern nur noch unter der Flagge des FSV. Auch im Verein bringen sich die Damen aktiv z.B. bei Diensten ein. Ein Dankeschön ging an dieser Stelle an die beiden „Macher“ Andreas Nacken und Michael Lasar.

Martin Feyh berichtete von den „aktiven“ Alten Herren des FSV, die jeden Donnerstag um 19.30 mit einer Trainingsbeteiligung von durchschnittlich 12 Leuten trainieren. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten keine Spiele bestritten werden. Für den 13.11.21 ist eine Jahresabschluss-Veranstaltung geplant: gemeinsam wird ins Wörther Waldhaus gewandert.

Für die Jugendabteilung berichtete Rick Cunningham von der positiven Entwicklung, welche die Jugendabteilung des FSV Wörth im Moment nimmt. Beispielsweise stellen wir im Moment im F-Jugend-Bereich 3!!! Mannschaften. Auch der Jahrgang 2018 hat schon das Training aufgenommen. Jedoch ist es so, dass je höher die Altersklasse ist, desto weniger Spieler stehen uns zur Verfügung. Im Großfeldbereich sind wir daher auf eine Kooperation mit anderen Vereinen angewiesen. Er hob deutlich und lobend die tolle Arbeit hervor, die beim FSV von den Jugendtrainern und Betreuern geleistet wird. Wir haben 146 Kinder und Jugendliche im Verein, die von 22!!! FSV-Trainern Woche für Woche beim Fußballspielen unterstützt werden.

Kassenprüfer Manfred Wetzelsberger berichtete, dass sie Kasse in Ordnung sei. In der Folge verlas Finanzvorstand Manuel Fecher den Kassenbericht.

Nach einer kurzen Pause fanden die Neuwahlen statt. Unter Wahlvorstand von Bürgermeister Fath-Halbig und den Beisitzern Manfred Siebentritt und Gottfried Hofmann wurde Marco Feyh für zwei weitere Jahre in seinem Amt als Präsident bestätigt. Auch Vorstand Sport Patrick Ziegler und Schriftführerin Annika Feyh wurden von der Versammlung für zwei weitere Jahre in die Verantwortung gewählt.

Nach den Neuwahlen ergriff kurz der anwesende Bürgermeister Andreas Fath-Halbig das Wort. Er dankte allen FSV´lern für die geleistete Arbeit und verwies auf die Unterstützung der Stadt. So zum Beispiel wurden uns im „Corona-Jahr“ die Entgelte für die Bauhofleistungen erlassen und die abgebauten Spielgeräte vom Spielplatz „Triebstraße“ finden am Reifenberg eine neue Heimat.

Im letzten Tagesordnungspunkt „Sonstiges/Wünsche und Anträge“ konnten alle anwesenden Mitglieder das Wort ergreifen. Zuerst stellte die Vorstandschaft geplante bzw. umgesetzte Projekte vor.
Rick Cunningham berichtete vom angeschafften Video-Analyse-System. Marco Feyh stellte die „neue“ Homepage vor. Federführend verantwortlich für die Neugestaltung zeigten sich Rick Reinhold und Matthias Feyh.
Die Versammlung gab der Vorstandschaft ebenfalls das „Go“ für die Anschaffung eines Rasenroboters. Dies geschah mit überwältigender Mehrheit. Ebenso vorgestellt wurde die Idee, unsere Flutlichter auf LED umzurüsten. Dieses Projekt kann jetzt durch die Zustimmung der anwesenden Mitglieder in Angriff genommen werden.
Aus den Reihen der Zuhörer gab es zwei weitere konstruktive und sinnvolle Anregungen zur Weiterentwicklung.
Zwischen den beiden Rasenplätzen soll ein „Materialhäuschen“ errichtet werden, so muss nicht immer das komplette Trainingsequipment weit geschleppt werden.
Außerdem soll die Lüftung in der Dusche mit dem Strom verbunden werden, so dass diese immer automatisch anspringt. Diese beiden Punkte wurden von der Vorstandschaft auf ihre Agenda aufgenommen.

Schließlich schloss Marco Feyh die Sitzung gegen 23 Uhr mit dem Slogan „Miteinander reden, statt übereinander“ und einem Dank an die FSV´ler für die rege und konstruktive Beteiligung an der Generalversammlung.

Bericht von Annika Feyh, Schriftführerin

Autor:

Marco Feyh aus Wörth a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen