Preisverleihung: 1. Hector-Kinderakademie-Fotowettbewerb in Adelsheim

Die Gewinnerinnen des 1. Hector Fotowettbewerbs:
Laura Nasselu und Pauline Adam

Alles hatte normal begonnen, Samstagmorgen, 8:30 Uhr, die Hector-Foto-Kids versammeln sich an der Martin-von-Adelsheim-Schule, lernen theoretische Grundlagen der Fotografie und gehen danach mit ihren Kameras auf Motivsuche und setzen das Gelernte umgehend um. Auch in diesem Kursjahr begann alles wie gewohnt, doch nach dem zweiten Termin machte Corona einen Strich durch die Rechnung. Was nun?

Aus der Not heraus wurde die zweite Hälfte des Kurses online durchgeführt. Erneut traf man sich samstagmorgens um 8:30 Uhr, dieses Mal allerdings via Videokonferenz. In einem umfangreichen Skript, welches besprochen wurde, waren verschiedene Foto-Aufträge zur Auswahl gestellt. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler hatten große Freude bei dieser neuen Form der Wissensvermittlung, auch die Eltern unterstützten ihre Kinder bei der Umsetzung der einzelnen Foto-Ideen und konnten natürlich auch jederzeit bei Schwierigkeiten die Kursleitung Alexandra Laible anrufen, ihre Bilder hochladen und einzelne Fotos besprechen.

Um die Motivation auch nach der Durchführung des Kurses beizubehalten, entschloss sich die Hector-Kinderakademie-Adelsheim, für diesen Kurs den ersten Hector-Kinderakademie-Fotowettbewerb durchzuführen. Zur Auswahl standen zwei Themenbereiche. Zum einen das Umsetzen einer gelungenen Makro-Fotografie. Zum anderen das Nachstellen eines berühmten Kunstwerkes in fotografisch gekonnter Umsetzung. Die Jury hatte es nicht leicht. Immer wieder war zu hören: „Puh ist das schwer. Das Foto gefällt mir, aber bei dem…“

Inzwischen stehen die Gewinner fest und sie durften am vergangenen Freitag auch ihre Urkunden sowie ihren Preis im kleinen Kreis in Empfang nehmen. In der Kategorie „Makro-Fotografie“ gewann Laura Nasselu mit dem Foto eines roten Holzmalstiftes, der frisch gespitzt auf dem Tisch liegt. Licht und Schatten, die kleinen Details und das Spiel mit Schärfe und Unschärfe überzeugten die Jury. In der Kategorie „Kunstwerke nachstellen“ sicherte sich Paulina Adam den 1. Preis. Sie stellte eine alte Coca-Cola-Werbung nach und ihr Bruder durfte als Fotomodel die Angel und zwei Cola-Flaschen halten. Die beiden Gewinnerinnen erhielten als Preis ihr Siegerfoto auf feinstem Alu-Dibond.

„Wir hatten jede Menge Spaß“, so die einstimmige Meinung der Kinder und Eltern. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an die beiden Gewinnerinnen, aber auch an alle Teilnehmer, die in den kommenden Tagen auch noch eine kleine Überraschung per Post erhalten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen