Feuerwehrmotto: retten – löschen – bergen – schützen
Neue Führung beim Feuerwehrverein Breitendiel

Das neue Fürhrungsteam des Feuerwehrvereins Breitendiel, von links: Vertrauensmann und Kassenprüfer Andreas Genzler, 2. Vorsitzender Christian Genzler, 1. Vorsitzender Thilo Scheurich, Bürgermeister Bern Kahlert.
9Bilder
  • Das neue Fürhrungsteam des Feuerwehrvereins Breitendiel, von links: Vertrauensmann und Kassenprüfer Andreas Genzler, 2. Vorsitzender Christian Genzler, 1. Vorsitzender Thilo Scheurich, Bürgermeister Bern Kahlert.
  • hochgeladen von Bernhard Setzer

Miltenberg/Breitendiel. Der Breitendieler Feuerwehrverein hat am vergangenen Wochenende eine neue Führung gewählt. Wegen des allzu frühen Todes des langjährigen Vorsitzenden Thomas Kunkelmann war dies notwendig geworden. Die Neuwahlen hatten zum Ergebnis: Zum 1. Vorsitzender wurde Thilo Scheurich gewählt, sein Stellvertreter ist Christian Genzler, das Amt des Schriftführers übernimmt Ferdinand Grimm, Kassenprüfer sind Andreas Genzler und Mathias Paulus. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Die Freiwillige Feuerwehr Breitendiel zählt aktuell 35 Aktive, 15 Jugendliche sind in der Ausbildung, mit den Ehrenmitgliedern, den passiven und fördernden Mitgliedern hat der Verein immerhin 137 Mitglieder, für Breitendiel eine stattliche Anzahl.

Coronabedingt fand die letzte ordentliche Generalversammlung am 06. Januar 2020 statt. Dem Rechenschaftsbericht des Kommandanten Benjamin Grimm zufolge, wurde die Breitendieler Wehr 9 mal zu Einsätzen gerufen. Das waren im Februar 2020 ein Hochwassereinsatz, Tragehilfeeinsätze, ein PKW Brand, sowie mehrere Einsätze bei brennenden Strohballen. Der Kommandant ging auch auf die Übungseinsätze beim Atemschutz und die Jugend- und Nachwuchsarbeit ein, wenngleich auch hier coronabedingt die Planzahlen nicht alle erfüllt wurden. Er bedankte sich beim anwesenden Bürgermeister Bernd Kahlert für die Anschaffung neuer Helme für die aktiven Wehrmänner, sowie bei Konstantin Steiniger, auf dessen Vermittlung die Wehr mit Wetterschutzjacken ausgestattet wurde.

Bürgermeister Bernd Kahlert ließ keinen Zweifel daran, dass ihm die Feuerwehren in der Kernstadt und in den Stadtteilen gleichermaßen ein Herzensanliegen sind. Seit Jahr und Tag sorgen die Wehrmänner für die Sicherheit der Mitbürgerinnen und Mitbürger, sind innerhalb kurzer Zeit zur Stelle, um anzupacken und wirksame Hilfe zu leisten. Deshalb sei es für ihn auch wichtig, dass die örtlichen Feuerwehren ausgerüstet werden, die dem höchsten technischen Stand entspricht. Nur damit können die Mitglieder der Feuerwehr optimal bei Brand- wie Katastrophenschutz oder bei Großeinsätzen helfen. Das erfordere auch ein großes Engagement, viel Zeit, Kraft und Mut. Er sagte den Feuerwehrmännern ein herzliches und ehrliches Dankeschön für ihr „Gutes Tun“.

Nach den Entlastungen für das Kommando und dem Vereinsvorstand wurden noch zahlreiche Ehrungen für langjährige aktive Dienstzeiten oder Zugehörigkeit zur Breitendieler Wehr vorgenommen.

Bernhard Setzer

Autor:

Bernhard Setzer aus Breitendiel

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen