Verunfallter Pkw gab Rätsel auf

Pressebericht der PI Miltenberg vom 04.04.16

Dorfprozelten. Am Sonntag, gegen 13.45 Uhr, meldete ein Mountainbike-Fahrer in einem Waldstück bei Dorfprozelten einen unfallbeschädigten Pkw, allerdings sei von Insassen weit und breit nichts zu sehen.
Beim Eintreffen der Streife wurde festgestellt, dass der Pkw mit MSP-Kennzeichen mit großer Wucht gegen einen Polterholzstapel gefahren war. Tatsächlich fehlte vom Fahrer oder eventuellen Mitfahrern jegliche Spurt. Die beiden Airbags im Frontbereich waren ausgelöst und der Opel war nicht verschlossen. Der Halter konnte vorerst weder durch die zuständige Polizeiinspektion noch sonst irgendwie erreicht werden.
Aufgrund der Umstände war es nun nicht auszuschließen, dass möglicherweise verletzte Insassen im Wald herumirren. In Zusammenarbeit mit der FFW Dorfprozelten wurden erste Suchmaßnahmen besprochen, ein Polizeihubschrauber wurde gleichzeitig zu Einsatzstelle beordert.
Im weiteren Verlauf der Einsatzbesprechung konnte der Halter schließlich nun zu Hause angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass er alleine in seinem Pkw war und den Unfall verursacht hatte. Den Grund, warum er sich aus dem „Staube“ machte wurde nun auch klar: Der 60-jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.
Somit konnte auch die angelaufene Suchaktion „abgeblasen“ werden, der Polizeihubschrauber wurde wieder zu seinem Stützpunkt abberufen.
Den Fahrer erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen