Überladener Holzlaster aus dem Verkehr gezogen

Pressebericht der PI Obernburg für Dienstag, 05.07.16

Elsenfeld
Einen überladenen Holzlaster haben Beamte der Verkehrspolizei Aschaffenburg im Rahmen einer Schwerverkehrskontrolle am Montag Vormittag gegen 10.30 Uhr vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Der Holzzug war den Beamten auf der B469 in Obernburg aufgefallen und konnte anschließend in der Glanzstoffstraße einer Kontrolle unterzogen werden.
Hierbei stellten die Beamten fest, dass der verantwortliche Kraftfahrer fast 5000 kg Buchenholz zu viel aufgeladen hatte (12 Prozent Überladung). Die Überprüfung der Fahrzeugtechnik erbrachte ebenfalls einen gravierenden Mangel am ABS. Obwohl das Fehlerdisplay dem Kraftfahrer anzeigte, dass sein ABS nicht richtig funktioniert, war er weitergefahren.
Die Beamten der VPI eskortierten den Lkw zu einem Fachbetrieb, wo der gefährliche Mangel behoben werden konnte. Nach erfolgter Reparatur konnte der Kraftfahrer seine Fahrt fortsetzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen