Chorvereinigung Großheubach: Highlight 2016 war das Konzert „Cantemus“

Beim diesjährigen Faschingsumzug in Großheubach wiesen die Sängerinnen und Sänger schon auf das Jubiläum 20 Jahre Kinderchor hin. Dazu wird am 9. Juli ein Konzert stattfinden.
  • Beim diesjährigen Faschingsumzug in Großheubach wiesen die Sängerinnen und Sänger schon auf das Jubiläum 20 Jahre Kinderchor hin. Dazu wird am 9. Juli ein Konzert stattfinden.
  • hochgeladen von Susanne Flicker

Vorsitzende Vera Zöller begrüßte die aktiven und fördernden Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung am 8. März 2017, im Gasthaus „Zum Goldenen Fass“.
Vor Eintritt in die Tagesordnung wurde den verstorbenen Mitgliedern, insbesondere Hilde Kremer und Gertrud Dauber gedacht, die Anfang 2017 gestorben sind.

Anschließend blickte sie auf die wichtigsten Ereignisse im vergangenen Jahr zurück. Das Highlight 2016 sei ohne Zweifel das Sommerkonzert mit allen Chorgruppen unter dem Titel „Cantemus – Ein Generationenkonzert“ am 26. Juni gewesen. Es gab ein durchweg positives Feedback der Besucher. Ein weiterer gemeinsamer Auftritt des Gemischten Chors und des Chors Acalanto fand bei der Engelberger Klosterweihnacht am 17. Dezember statt.

Ein Dankeschön richtete die Vorsitzende Vera Zöller an die Dirigenten Adolf Wagner vom Gemischten Chor sowie an Vizedirigent Robert Müller. Dirigent Matthias Nachbar, der den Kinder-, Jugend- und Acalanto-Chor leitete wurde im Dezember bereits verabschiedet und ihm für sein zweijähriges Wirken gedankt. Die neue Chorleiterin dieser Chöre Rebecca Schmitt hieß sie herzlich willkommen.

Berichte

Schriftführerin Susanne Flicker verlas das Protokollbuch. Sie konnte zusätzlich zum Konzert und der Engelberger Klosterweihnacht von Auftritten des Gemischten Chores beim Gute-Laune-Treff, bei Ständchen für Jubilare, Mitwirkung im Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer Karl Josef Kraus, Umrahmung der Beerdigung eines Chormitglieds, Gestaltung des Gottesdienstes für die Verstorbenen der Chorvereinigung am Vorabend des Volkstrauertags sowie zum Gedenken der Gefallenen am Friedhof berichten. Außerdem wanderten die Sängerinnen und Sänger im Sommer zum Klotzenhof, hielten ein internes Grillfest ab, gestalteten eine Weihnachtsfeier mit Ehrungen und unternahmen eine Winterwanderung. Es wurden drei Vorstandssitzungen gehalten und die Bewirtung beim Projekt des Maintal-Sängerbundes „Musik macht Spaß“ übernommen. Des Weiteren nannte sie Geehrten der Chorvereinigung durch den Sängerkreis Miltenberg am Ehrenabend.
Für den Chor Acalanto berichtete Monika Farrenkopf von den Aktivitäten. Am Frühlings- und am Kerbmarkt übernahmen die Sängerinnen und Sänger die Bewirtung und bei der Prunksitzung die Bedienung. Auch hier wurden neben den Auftritten beim Konzert und der Engelberger Klosterweihnacht Ständchen zum runden Geburtstag gebracht, eine Hochzeit gesanglich umrahmt, die Serenade in Rück mitgestaltet und ein Ausflug mit geführter Weinprobe ins Kloster Bronnbach unternommen.
Der Kinder- und Jugendchor gestaltete neben dem Konzert den Gottesdienst an St. Martin, den Familiengottesdienst in der Weihnachtszeit und die Weihnachtsfeier im St. Elisabethenstift mit. Im Sommer hielten die Betreuerinnen Susanne und Corinna Flicker mit den Kleinsten des Chores ein Picknick im Luna-Park ab und gingen mit den Größeren zum Golf spielen nach Miltenberg. Stark vertreten war man auch beim diesjährigen Faschingsumzug, so Betreuerin Susanne Flicker.

Chorleiterin Rebecca Schmitt freute sich, dass sie nach ihrem Weggang vor zwei Jahren wieder den Kinder- und den Jugendchor übernehmen darf und dazu jetzt auch Acalanto. Ihr Ziel im Chor Acalanto sei es das Klangbild zu verbessern und Freude am Singen zu vermitteln. Mit Bewegung möchte sie die Lieder und deren Vortrag auflockern.
Neue Kinder erwarteten sie im Kinderchor. Hier sei es ihr wichtig erst einmal eine Grundlage mit Rhythmischen Liedern und Sprechstücken aufzubauen und die Disziplin zu stärken ohne dass dabei der Spaß zu kurz kommt. Mit dem Jugendchor wird sie am Wertungssingen im Mai teilnehmen.
Dirigent Adolf Wagner vom Gemischten Chor wies darauf hin, wie wichtig das Auswendigsingen für den Geist sei, wenn man älter werde. Als Chorleiter möchte er den Sängerinnen und Sängern schöne und wertvolle Gesangserlebnisse schaffen.

Schatzmeisterin Beate Munz gab eine Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben im ideellen, kulturellen und wirtschaftlichen Bereich. Insgesamt schloss sie die Kasse mit einem Minus. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Die Chorvereinigung in Zahlen:

39 fördernde Mitglieder, 83 aktive Mitglieder, 33 im Gemischten Chor, im Chor Acalanto 25, im Kinderchor 19, im Jugendchor 8.
Im Chor war die Probenfleißigste Susanne Flicker ebenso im Gemischten Chor zusammen mit Edi Balles.

Vorschau 2017:

Am 1. April findet der MMS-Workshop des MSB in der Grund- und Mittelschule Großheubach statt. Hier übernimmt der Chor wieder die Bewirtung. Abends singt der Gemischte Chor in Schneeberg.
Den Ehrenabend des Sängerkreises Miltenberg am 21. Mai gestaltet der Gemischte Chor mit.
Vom 23. bis 25. Juni ist ein Chorwochenende für den Kinder- und Jugendchor geplant. Zum 20-jährigen Jubiläum des Kinderchores werden ein Trommelworkshop am 8. Juli und ein Konzert am 9. Juli stattfinden.
Am 14. Oktober ist vom Sängerkreis Miltenberg ein Workshop für Kinder und Jugendliche geplant sowie am 15. Oktober das Kreis-Chorkonzert.
In Planung ist bereits das 150-jährige Jubiläum der Chorvereinigung in 2019.

Autor:

Susanne Flicker aus Großheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen