„Fränk’n’Feel und Projektchor erfüllen Turnhalle mit groovigem Sound

Projektchor des Sängerkreises Miltenberg unter der Leitung von Franny Fuchs mit Solist Johny Lai.
59Bilder
  • Projektchor des Sängerkreises Miltenberg unter der Leitung von Franny Fuchs mit Solist Johny Lai.
  • hochgeladen von Susanne Flicker

Im Rahmen des 160-jährigen Jubiläums des Maintal-Sängerbundes veranstaltete der Sängerkreis Miltenberg ein Konzert unter dem Motto „Here’s to life 2018“ am Samstag, 24. November 2018 in der Grundschul-Turnhalle Miltenberg. Das dies kein Konzert mit traditioneller Chormusik wird, war schon ab dem ersten Titel zu spüren.

Im Vorfeld des Konzertes hatte der Sängerkreis Miltenberg zu zwei Workshop-Tagen eingeladen, an dem zahlreiche Sängerinnen und Sänger des Sängerkreises Miltenberg und Schülerinnen und Schüler des Schulchors des Johannes-Butzbach-Gymnasiums Miltenberg teilnahmen. Sie erlernten von Franny Fuchs arrangierte aktuelle Popsongs. Der Schulchor hatte die Arrangements schon zuvor im „Rohbau“ unter der Leitung von Martina Gronemann einstudiert und war so eine große Unterstützung für die anderen Teilnehmer. Am letzten Workshop-Samstag erhielten die Songs unter Frannys fachkundiger Leitung ihren letzten Schliff. In lockerer Atmosphäre brachte sie genau auf den Punkt, wie sie sich die Interpretation und Intonation für die Stücke vorstellte und übte sogar noch die ein oder andere kleine Choreographie mit den Teilnehmern ein. Alle hatten viel Spaß dabei.

So brachten die ca. 80 Sängerinnen und Sänger des Projektchors gleich zu Beginn des Konzertes die Turnhalle zum rocken mit den Liedern „Give us a little love“, „Perfect“ und „No Roots“. Die Zuhörer waren beeindruckt von der Leistung in dieser kurzen Zeit. Besonders hervorzuheben ist das Solo von Johny Lai aus der Q12, der den Titel „Perfect“ von Ed Sheeran sehr gefühlvoll und authentisch interpretierte.

Anschließend swingte und groovte es mit dem Chor „Fränk’n’Feel unter der Leitung von Franny Fuchs. Mit ihrem vielfältigen Repertoire wurden sie dem Titel des Abends „Here’s to life 2018“ – „Das Leben ist zum Leben da“ voll gerecht. Der Auswahl-Popchor „Fränk’n’Feel“ besteht aus motivierten Sängerinnen und Sängern des Fränkischen Sängerbundes, die sich einmal monatlich zur Probe treffen.
Es erklangen u. a. der Song „We are familiy“ von den Pointer Sisters, „Here’s to life“ – in dem von Höhen und Tiefen des Lebens zu hören gab, „Stoned Soul Picnic“, „Die Chöre singen für dich“, die Ballade „Fire“, „The grass is always greener on the other side“ ein Lied über „nachbarschaftlichen Neid“ oder „September“ von Earth, Wind und Fire. Franny Fuchs verstand es das Publikum mitzunehmen auf diese Reise durch Popsong der 70er, 80er und 90er Jahre und forderte das Publikum bei „Wake me up“ auf, mitzusnappen und zu Klatschen. Das ließen sich die Zuhörer nicht zweimal sagen und machten eifrig mit, die wenigsten hielt es noch auf ihren Stühlen – es wurde getanzt und mitgegroovt.

Ein gemeinsames Abschlusslied des Auswahl-Popchors „Fränk’n’Feel und des Projektchors mit einer groovigen Version des Abendliedes „Der Mond ist aufgegangen“ beendete einen eindrucksvollen Konzertabend mit moderner Rock-Pop-Musik. „Klasse, einfach cool“ war aus den Reihen der begeisterten Zuhörer zu vernehmen, die mit Standing Ovations die Sängerinnen und Sängern belohnten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen