Orgelkonzert im Erftaldom
Mit "Orgel plus Flöte" wurde die Konzertreihe wieder aufgenommen

Orgel plus Flöte: Kirchenmusikdirektor Michael Dorn und Martin Schmidt begeisterten am 22.06.2021 bei ihrem Konzert in der katholischen Pfarrkirche St. Alban in Hardheim
  • Orgel plus Flöte: Kirchenmusikdirektor Michael Dorn und Martin Schmidt begeisterten am 22.06.2021 bei ihrem Konzert in der katholischen Pfarrkirche St. Alban in Hardheim
  • Foto: Foto: Adrian Brosch
  • hochgeladen von Bernhard Berberich
Orgel plus Flöte: Kirchenmusikdirektor Michael Dorn und Martin Schmidt begeisterten am 22.06.2021 bei ihrem Konzert in der katholischen Pfarrkirche St. Alban in Hardheim
  • Orgel plus Flöte: Kirchenmusikdirektor Michael Dorn und Martin Schmidt begeisterten am 22.06.2021 bei ihrem Konzert in der katholischen Pfarrkirche St. Alban in Hardheim
  • Foto: Foto: Adrian Brosch
  • hochgeladen von Bernhard Berberich

Hardheim. (adb) Orgel plus Flöte: Eine nicht alltägliche Kombination. Fraglos jedoch eine von hohem künstlerischem Wert, wie das gleichnamige Konzert in der Pfarrkirche St. Alban mit Kirchenmusikdirektor Michael Dorn (Bayreuth) an der Vleugels-Orgel und Martin Schmidt (Buchen) an der Querflöte am Sonntag bewies. Das Programm war ein musikalischer Spaziergang durch verschiedene Epochen.

Im Namen des Freundeskreises „Erftaldomorgel“ begrüßte Bernhard Berberich die Zuhörer und freute sich über das erste Orgelkonzert nach über einem Jahr „Corona-Zwangspause“ und vier daraus resultierenden Absagen. „Schön, dass wir uns wieder sehen“, bemerkte er und sprach von einem „würdevollen Auftakt in das kulturelle Wiederauferstehen“.

Den Einstieg in das Konzert bildete ein schwungvoller Ausflug in die Ära des Barocks: Von Johann Sebastian Bach wurde die frische „Sonate G-Dur nach BWV 525“ nebst Adagio und Allegro präsentiert – zweifelsohne ein klangvolles Intro zum Zurücklehnen und Entspannen. Flöte und Orgel ergänzten sich dabei auf gefühlvolle Weise: Von einem „Wettstreit“ der Instrumente konnte keine Rede sein, eher von einer gegenseitigen Bereicherung. Im weiteren Verlauf der musikalischen Reise näherten sich Interpreten und Publikum dem Zeitalter der Romantik. Getragen und mit leiser Melancholie erklang die „Elegie für Flöte und Orgel“ des bayrischen Komponisten Franz Lachner, deren Töne den schmalen Grat zwischen Liebesglück und Liebesleid eindrucksvoll verdeutlichten. „Mehr oder weniger modern“ unterhalten wurden die zahlreichen Zuhörer – die allesamt einen negativen Corona-Test oder Impfnachweis vorzulegen hatten – bei Jehan Alains „Trois mouvements pour flute et orgue“ („drei Bewegungen für Flöte und Orgel“). Nachdem das fürstliche Andante verklungen war, wussten Martin Schmidt und Michael Dorn mit beschwingteren Tönen ebenso zu gefallen: Ganz federleicht schwebten das „Allegro con Grazia“ und das „Allegro vivace“ durch den Erftaldom. Auch hier schufen Querflöte und Orgel einen akustischen Genuss sondergleichen.

Logisch, dass es von hier aus nur mehr ein kurzer Weg in die „Belle Époque“ war – in jenes Zeitalter um die Jahrhundertwende, in dem die industrielle Revolution für ein neues Gefühl emotionaler und materieller Sicherheit sowie wachsendes Kulturbewusstsein sorge, bis der Erste Weltkrieg es 1914 jäh beendete. Aus dieser geschichtlich interessanten „Zwischenzeit“ hatten die beiden Virtuosen sich ganz auf französische Komponisten eingestellt, nachdem die „Grande Nation“ bis heute als geistige Triebfeder der „Belle Époque“ gilt: Die ausgesprochen hörenswerte Hommage umfasste die Werke „À chloris“ und „L'heure exquise“ aus dem Schaffen Reynaldo Hahns sowie „Aprés un rêve“ von Gabriel Fauré und die „Offertoire op. 12“ für Flöte und Harmonium/Orgel von Johannès Donjon – allesamt Stücke von eigenem, aber sehr leicht zugänglichen Charakter.

Nach jener musikalischen „Zeitreise“ Hand in Hand mit Orgel und Flöte krönte den Abend eine kurze wie geschmackvolle musikalische „Weltreise“, die mit Stücken des 1958 geborenen Gegenwartskomponisten Hans-André Stamm von Wales („Suo Gan“) nach Chile („Fantasia cilena“) führte – sehr zur Freude des begeistert applaudierenden Publikums, dessen Gehör selbstverständlich noch mit einer spontanen Zugabe der fröhlichen Art verwöhnt wurde. So endete ein musikalisch nicht alltäglicher, vom ersten bis zur letzten Note überzeugender Abend.  Das nächste Orgelkonzert kommt am  Sonntag, 14. November 2021 zur Aufführung. Mehr unter www.erftaldomorgel.de

Autor:

Bernhard Berberich aus Hardheim

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Bauen & WohnenAnzeige
26 Bilder

Nolte Ausstellungsküche
Nolte Küche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS: 9.990 € statt 12.456 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden » Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 502 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte P15 Porto, 811 3-D Lacklaminat, weiß softmatt und E40 Kastell Eiche Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje TKC rechts...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

Wir suchen Dich!
Kaufmännischer Mitarbeiter im Bereich Kontraktlogistik (m/w/d) | ERBACHER the food family

Vordenker & Vormacher gesucht! Kaufmännischer Mitarbeiter * im Bereich Kontraktlogistik Ihre Aufgaben: Betreuung von operativen Kernthemen im Bereich KontraktlogistikÜberwachung der Einhaltung von geplanten Warenausgängen/ Bestandsabgleiche in SAPÜbernahme des ReklamationsmanagementsKoordination von KEP DienstleisternMaterialstammdatenpflege in SAP für den Bereich WMIhr Profil: Sie verfügen über einschlägige Berufserfahrung in der effektiven Anbindung und Verwaltung von 3PL-Organisationen...

Auto & Co.Anzeige

Lackierzentrum Miltenberg GmbH
Der Lack ist ab? Wir helfen Ihnen! Süßner & Schmitt

Als Meisterbetrieb sind wir mit unserem hochqualifizierten Team Ihr Partner für Lackierungen aller Art. Seit 2017 überzeugen wir mit Qualität, Genauigkeit und termingerechten Arbeiten. Ob Industrielackierung auf Holz, Kunststoff oder Metall, ob Konstruktionsteile, Sektional Elemente oder individuelle Stücke – wir beschichten Oberflächen widerstandsfähig und langlebig. Unsere professionelle Fahrzeug- und Felgenaufbereitung schützt Ihr Fahrzeug vor Umwelteinflüssen und sorgt für die...

Essen & TrinkenAnzeige
31 Bilder

Küchenabverkauf
Nolte Ausstellungsküche inklusive Elektrogeräte bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS: 10.900 € statt 25.195 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden » Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte A19 Artwood, Kunststoff, Nussbaum Royal / L16 Lux, Lacklaminat, Weiß Hochglanz (Ausstellungsküche, Nolte Küchen) Angebotstyp Musterküche Küchen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen