Hungermarsch der ehemaligen Seelsorgeeinheit Hardheim am 17. Juli 2016

2Bilder

Der Hungermarsch „Wandern für die Anderen“ findet zum 10.Mal in Hardheim statt. Es gibt viel Not in unserer Welt.
Der „Arbeitskreis Mission“ Hardheim mit dem Förderverein unterstützt drei Projekte.

Projekt 1: Ärzte für Matanana in Tansania

Dieses Projekt wurde von Dr. med. Thomas Koch, dessen Mutter von Schweinberg stammt,
und seinem Sohn, ins Leben gerufen. Mit Hilfe von Spenden wurde, von jungen deutschen Studenten unterstützt, in der entlegenen Bergregion von Matanana ein kleines Krankenhaus gebaut.. Für die ca 4000 Menschen dort gibt es weder Strom, noch fließendes Wasser, keine befestigten Straßen und auch keine medizinische Versorgung. Dr. Koch und einige deutsche Ärzte und Krankenschwestern behandeln dort mehrmals im Jahr unentgeldlich Kranke.
Ein großer Bedarf an Medikamenten, Verbandsmaterial und medizinischen Hilfsmitteln sind nötig..Mit Spenden sollen afrikanische Ärzte und Krankenschwestern ausgebildet und angestellt werden.

Projekt 2 für ein katholisches Gemeindezentrum in Sao Francisco-Realidade in Brasilien.

Herr Bischof Meinrad Merkel, in Hardheim geboren, möchte für diese Gemeinde neben der Kirche ein Zentrum für Glaubensvermittlung, Katechese, sowie Treffen und Schulungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bauen. Durch viele Migranten wächst diese Gemeinde ständig. Drei Ordensschwestern sind für diese Aufgaben vor Ort.
Bischof Meinrad Merkel ist uns durch viele Besuche bekannt. Seine Projekte unterstützen wir immer wieder gerne.

Projekt 3 Ausstattung einer Sekundarschule In Kwaludege

Der Förderverein unterstützt seit Beginn immer wieder die Arbeiten der Schwestern von Kwamndolwa. In der Nähe des Klosters, einer Außenstation in Kwaludege wurde für Kinder des ländlichen Raums aus dem Erlös der Aktion 2014/2015 eine Sekundärschule gebaut. Für den Innenausbau der Schule brauchen sie noch Geld. Wir möchten mit ihrer großzügigen
Spende auch dieses Projekt nochmals unterstützen.

In den Medien können sie sich über die einzelnen Projekte noch besser informieren.

Wie können sie „Wandern für die Anderen“ unterstützen?
- Spenden sie einen größeren Betrag bei der Kirchenkollekte.
- Wandern sie aus Solidarität mit durch das schöne Erftal
- Kommen sie zum Eintopfessen und zu Kaffee und Kuchen.
- Geben sie eine Bargeldspende während der Veranstaltung im Pfarrheim. Sie bekommen
sofort eine Spendenquittung.
- Wenn sie selbst nicht mitlaufen können, lassen sie das einen Bekannten für sie tun und zahlen Kilometergeld.
- Oder sie überweisen auf eines unserer Spendenkonten des
„Fördervereins Missionsarbeit:“

Volksbank Franken
IBAN:DE71 6746 1424 0000 1785 00
BIG: GENODE61BUC

Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE57 6745 0048 1001 0706 95
BIC:SOLADES1MOS

Wir garantieren ihnen, dass ihre Spende direkt bei unseren Projekten ankommt.

Programm am Hungermarschtag

9.00 Uhr Eröffnungsgottesdienst

Anschließend Wanderung über die Steinemühle in Richtung Wohlfahrtsmühle
und zurück ins Pfarrheim Hardheim.

11.30 Uhr Eintopfessen

Nach dem Essen Informationen über die Missionsprojekte von Dr. Thomas Koch
und Anton Fach.

Kaffee und Kuchen

Es gibt auch einen Projektchor!

Autor:

Markus Englert aus Dornberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.