Nachlassstreitigkeiten münden in Anzeigen

Pressebericht der PI Miltenberg vom 23.08.2016

Kirchzell.
Im Rahmen von Nachlassstreitigkeiten kam es zu einem angezeigten Diebstahl eines Kraftrades und zu einer Körperverletzung.
Nach dem natürlichen Tod eines Mannes hatte ein 64-jähriger Rentner noch finanzielle Forderungen gegenüber des Verstorbenen offen, welche sich u.a. auf den Kauf eines Motorrades bezogen.
Kurzerhand „beschlagnahmte“ der Rentner über das vergangene Wochenende das noch auf der Straße stehende, verschlossene Krad, verbrachte es in eine Scheune, um so seine Forderungen gegenüber den Angehörigen zu sichern.
Die Angehörigen schließlich stellten den Rentner am Montag Abend zur Rede. Im Verlauf des Gespräches wurde der Rentner von einem 38-jährigen Mann gegen eine Wand gedrückt und verletzte sich leicht dabei.
Durch die herbeigerufene Polizei konnte die Situation beruhigt werden. Das Krad musste an die Angehörigen herausgegeben werden, beide Parteien wurden auf den Zivilrechtsweg verwiesen, um ihre jeweiligen Forderungen bzw. Ansprüche durchzusetzen.
Der Rentner behaarte auf Anzeigenaufnahme wegen Körperverletzung, im Gegenzug erstatteten die Angehörigen Anzeige wegen Kraddiebstahls.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen