Große Zahl an Lebensrettern beim letzten Blutspendetermin in Kirchzell

3Bilder

Für die erwartete höhere Bereitschaft Blut zu spenden, gerade auch im Zusammenhang mit den aktuell geltenden Hygienemaßnahmen, wappnete sich die Rot Kreuz Bereitschaft Kirchzell bereits im Vorfeld zu ihrem Blutspendetermin am 29. Mai.

Weit über 140 Spender überraschten dann doch die routinierten Helfer der Bereitschaft und des Blutspendedienstes und es konnten aufgrund der fortgeschrittenen Zeit leider nicht alle zur Spende zugelassen werden.
Daher wollen wir zum einen Danke sagen an die Spender, welche die langen Wartezeiten auf sich genommen haben, um auch während der aktuell ungewohnten Zeit Gutes zu tun und mit Ihrer Blutspende Leben zu retten.
Danke sagen wir an die Helferinnen und Helfer sowie die Unterstützer für diesen außergewöhnlichen Termin.

Ganz besonders Danke:
der Gaststätte Fratelli in Kirchzell für die Unterstützung bei der Gutscheinaktion. Aufgrund der Hygienevorschriften durften wir vor Ort kein zubereitetes Essen servieren, wir hoffen die Gutscheine waren eine gute Entschädigung dafür.
Dem Turnverein Kirchzell für die Bereitstellung der Räumlichkeiten in der Turnhalle. Die Platzverhältnisse in unserem RK Heim waren leider nicht konform mit den Abstandsregeln, daher freuten wir uns über dieses Ausweichquartier mit viel Platz.
Der Imkerei Berthold Grimm aus Buch für die Honigspende. Der Erste Gang zur Blutspende ist immer etwas Besonderes und kostet Überwindung. Als kleine Geste konnten wir allen Erstspendern mit einem Glas heimischen Honig, Ihre Bereitschaft Blut zu spenden, nochmals extra würdigen.

Entschuldigen möchten wir uns bei allen für die längere Wartezeit, ganz besonders aber auch bei denjenigen, die wir frühzeitig wieder nach Hause schicken mussten.
Wir hoffen trotzdem euch alle bei den nächsten Terminen, am 26. August in Amorbach oder am
27. November wieder in Kirchzell begrüßen zu dürfen.

Eure Bereitschaft Kirchzell

Autor:

Andreas Zang aus Kirchzell

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen