Liste „Wir für Kleinheubach“ stellt sich vor
Neue Wahlmöglichkeit für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl 2020

Ein Teil der Unterstützer und Kandidaten (v.l.n.r.): Tatjana Klinec, Thomas Schneider, Alexander Hornich, Gerald Hornich, Bernd Broßler, Peter Kapaun, Monique Haas
  • Ein Teil der Unterstützer und Kandidaten (v.l.n.r.): Tatjana Klinec, Thomas Schneider, Alexander Hornich, Gerald Hornich, Bernd Broßler, Peter Kapaun, Monique Haas
  • Foto: Schneider
  • hochgeladen von Thomas Schneider

Auf sehr großes Interesse stieß die Veranstaltung der neuen Wählergruppierung „Wir für Kleinheubach“ am 15.11.2019. Mit über 70 Bürgerinnen und Bürgern war der Nebenraum der Gaststätte „Zur alten Post“ restlos gefüllt. Initiator Gerald Hornich freute sich über den großen Zuspruch sowie das Interesse der Mitglieder anderer Fraktionen.

Hornich berichtete, dass ein Grund für seinen Rückzug aus der Fraktion der Freien Wähler die finanzielle Entwicklung gewesen sei. Mitinitiator Thomas Schneider führte anhand einiger Zahlen aus, dass es Kleinheubach wirtschaftlich eigentlich gut gehe, aber aufgrund der mittlerweile angespannten Finanzlage wahrscheinlich zu einer hohen Neuverschuldung kommt. Im aktuellen Haushalt geht die Gemeinde von einem Anstieg der Pro-Kopf-Verschuldung von 68 Euro auf 765 Euro aus. Bayernweit liegt die Pro-Kopf-Verschuldung bei etwa 600 Euro. Schneider führte aus, dass ähnlich wie im privaten Leben, auch eine Kommune nicht mehr ausgeben als einnehmen sollte um die langfristige Zukunftsfähigkeit nicht auf das Spiel zu setzen. Es wurde klargestellt, dass alle Themenschwerpunkte der Wählergruppe letztendlich unter der Prämisse einer stabilen Haushaltslage stehen.

Unterstützer Gunther Kriegbaum berichtete über die Herausforderung eine ärztliche Grundversorgung in Kleinheubach sicher zu stellen. Da zwei Ärzte in absehbarer Zeit in Ruhestand gehen und zugleich die Einwohnerzahl kontinuierlich wachse, sei er auf der Suche nach Lösungen und stellte vor, wie sich die Gemeinde im Sinne der Bevölkerung hierbei unterstützend einbringen kann. Korrespondierend hierzu wurde durch Hornich auch über die Themen Pflege, seniorengerechtes Wohnen und Schaffung von Wohnraum berichtet.

Der Gruppe sei es ein Anliegen den Schulstandort zu verbessern und dauerhaft zu erhalten. Bernd Broßler führte aus, dass im Wettbewerb mit anderen Schulstandorten adäquate Sportstätten wichtig sind. Auch die Jugend sollte laut Alexander Hornich eine Stimme bekommen. Mit Blick auf politische Bildung könne man auch Jugendliche an der Demokratie teilhaben lassen und für die Politik gewinnen. Denkbar wäre dies in Form eines Jugendbeirats.

Man sei sich einig, so berichtete Monique Haas, dass kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen zu kurz gekommen seien. Hieran will die Wählergruppe arbeiten und erste Ideen wurden vorgestellt.

Die Kandidaten nutzten die Veranstaltung um neben den Themen auch sich und ihre Motivation für die Kandidatur vorzustellen. Auf der ausliegenden Anhängerliste gab es spontan über ein Dutzend Eintragungen. Bei seinen Abschlussworten führte Hornich, der bereits heute das Amt des 2. Bürgermeisters inne hat, aus, dass es in der Demokratie wichtig sei eine Auswahl zu haben. Deshalb habe er sich bereit erklärt als Bügermeisterkandidat zur Verfügung zu stehen.

Für alle, die nicht teilnehmen konnten, besteht die Möglichkeit die Kandidaten bei der Aufstellungsversammlung persönlich kennen zu lernen. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir für Kleinheubach - Gemeinsam. Zukunft. Jetzt.
Thomas Schneider

Autor:

Thomas Schneider aus Kleinheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen