Neue Gemeindeassistentin stellt sich vor

Die Pfarreiengemeinschaft „Am Engelberg“ mit ihrem Pfarrvikar Manuel Vetter haben Grund zur Freude: Jeweils bei den Sonntagsmessen, am 4. Sept. in Großheubach, am 18. Sept. in Laudenbach, sowie am 25. Sept. in Rüdenau wurde eine neue Gemeindeassistentin willkommen geheißen. Für die kath. Kirchengemeinde Kleinheubach begrüßte PfGrVorsitzender Rainer Schlombs, Frau Simone Wolf bei der Vorabendmesse am Samstag, den 24.09.2016. Im Anschluß überreichte ihr Pfarrgemeinderätin Eva Schlombs einen Blumenstrauß, welcher ein Zeichen unserer Freude sein sollte, wie der PfGrVorsitzende Hans Schneider eine Woche zuvor in Laudenbach so schön dazu sagte. Frau Wolf hatte sich selbst mit einem kurzen Lebenslauf vorgestellt: Sie stammt aus Darmstadt, wohnt derzeit in Kleinwallstadt, ist 41 Jahre alt und verheiratet, hat eine 12-jährige Tochter, sowie einen 16-jährigen Sohn. Sie ist gelernte Krankenschwester und begann vor 3 Jahre eine berufsbegleitende Ausbildung zur Gemeindereferentin. Die letzten 2 Jahre ihre s. g. Assistenzzeit, wird sie in unserer Pfarreiengemeinschaft verbringen. Derzeit hat sie ihr Büro noch in Rüdenau. Nach Fertigstellung der Pfarrhausrenovierung, wird sie nach Großheubach umziehen. Frau Wolf soll überwiegend für den Schuldienst eingesetzt werden. Derzeit unterrichtet sie die 4. und 7. Klasse in Großheubach. Und es ist geplant, dass sie auch die Erstkommunion mitbegleitet. Bei der Ministrantenarbeit ist sie schon aktiv involviert: Sie besuchte u.a. mit 18 Minis den alle 4 Jahre stattfindenden Ministrantentag der Diözese Würzburg im Kloster Münster Schwarzach. Die 4 Pfarreien Groß- und Kleinheubach, sowie Laudenbach und Rüdenau heißen Frau Wolf auch hiermit nochmals recht herzlich willkommen, freuen sich auf eine gute, rege Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute, sowie Gottes Segen.

Autor:

Sabine Kirchmann aus Kleinheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen