Feuerwehreinsatz
Großbrand in einem Geschäftsgebäude in Külsheim am 18.06.2019

19Bilder

Külsheim: Gebäudebrand In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es im Gewerbegebiet in Külsheim zu einem Brandausbruch. Gegen Mitternacht wurde der Brand eines Elektrofachmarktes gemeldet. Ein Passant wurde aufmerksam und setzte den Notruf ab. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren bei der Expert-Filiale Reinhart schlugen die Flammen aus dem Dach des Gebäudes.

Der im Gebäude befindlich Werkstattbereich sowie das Lager brannten aus. Zur Brandursache kann derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Nach ersten Schätzungen dürfte die Schadenshöhe mindestens im oberen sechsstelligen Bereich anzusiedeln sein. Die Löscharbeiten werden sich bis in die späten Morgenstunden hineinziehen. Die Feuerwehr war mit über 100 Einsatzkräften, unterstützt durch Kameraden aus dem Neckar-Odenwald-Kreis, vor Ort. Darüber hinaus waren ein Notarzt, eine Rettungswagen- und eine Krankentransportwagenbesatzung sowie zwei Fahrzeuge der Polizei im Einsatz. 

Eingesetzt waren folgende Kräfte die  Feuerwehr Külsheim, Hardheim und Bad Mergentheim, DRK Tauber, HVO Külsheim. 

Pressemeldung der Polizei Heilbronn von 13:30:
Külsheim: Brandermittler untersuchen Brandursache

Nach dem Brand eines Elektrofachgeschäfts in der Nacht auf Dienstag in der Straße Taubenbaum in Külsheim versuchen nun Brandermittler der Polizei die Brandursache rauszufinden. Gegen 0.10 Uhr wurde der Polizei das Feuer gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gegen 0.20 Uhr stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr begann wenig später mit den Löscharbeiten, welche bis gegen 5 Uhr andauerten. Das Gebäude wurde durch die Flammen, die Rauch- und Hitzeentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen und ist teilweise einsturzgefährdet. Das Lager des Geschäfts brannte vollständig ab. Ein Großteil der Ware im Verkaufsraum ist ebenfalls verbrannt oder wurde durch Löscharbeiten unbrauchbar. Angaben zur genauen Sachschadenshöhe sind derzeit noch nicht möglich.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Autor:

Tingel Der Fotograf aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.